Allgemeine Nutzungsbedingungen

Fassung vom 17.10.2017

1. Geltungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten zwischen dem Betreiber der Lernplattform „SCOYO“, der scoyo GmbH (nachfolgend Betreiber genannt) und dem Nutzer für die Nutzung der Lernplattform „SCOYO“ (nachfolgend „SCOYO“ genannt).

1.2. Die AGB gelten jeweils in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung gültigen Fassung. Sie können von dem Betreiber jederzeit geändert werden. Abonnenten werden über eventuelle Änderungen bei Anmeldung über solche Änderungen informiert und gefragt, ob sie den Änderungen zustimmen. 

1.3. Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen, Nutzungsentgelte und Fälligkeiten ergeben sich  aus dem zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis.

1.4. Im Hinblick auf die Nutzung von SCOYO gelten ausschließlich die AGB und die Bedingungen der Dokumente, auf die in den AGB verwiesen wird. Davon abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt.

1.5. Für die Teilnahme an Gewinnspielen gelten ergänzend die „Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele von scoyo“. 

2. Was ist SCOYO?

2.1. SCOYO ist eine Lernplattform. Als abgeschlossene Onlinewelt bietet SCOYO den Nutzern die Möglichkeit, in interaktiven Lernwelten den in verschiedenen Schulfächern in bestimmten Schulklassen vermittelten Lernstoff zu lernen und zu wiederholen. Die vermittelten Inhalte orientieren sich dabei an den offiziellen Curricula der deutschen Bundesländer.

2.2. Für die Nutzung von SCOYO müssen die Nutzer die technischen Voraussetzungen für die Nutzung selber und auf eigene Kosten herstellen: insbesondere muss eine funktionierende, hinreichend schnelle und stabile Internetverbindung vorhanden sein und ein mit tauglicher Software ausgestattetes Endgerät vorgehalten werden, das in der Lage ist SCOYO und dessen Inhalte wiederzugeben. Welche technischen Voraussetzungen erfüllt sein müssen erfahren Sie in den FAQ.

2.3. Obwohl wir bemüht sind, SCOYO für eine möglichst große Vielfalt an Geräten und Software bereitzustellen bitten wir um Verständnis, dass nicht jedes Gerät und jede Software kompatibel, also für die Nutzung von SCOYO geeignet ist. Bitte beachten Sie auch, dass sich der Stand der Technik bei Software und Endgeräten ständig ändert und nicht jede Software und jedes Gerät mit diesem Stand mithalten kann oder von dessen Hersteller weiterentwickelt wird. Daher können Anpassungen von SCOYO erforderlich oder sinnvoll werden, die zur Folge haben können das ehemals geeignete Geräte und/oder Software nicht weiter geeignet sein können. 

2.4. SCOYO ist ein dynamisches Angebot: wir entwickeln die Lernplattform ständig weiter, daher ändert sich das Portfolio der angebotenen Inhalte von Zeit zu Zeit. Manche Inhalte kommen neu ins Angebot dazu, manche müssen aus dem Angebot entfernt werden, z.B. weil sie inhaltlich veraltet sind. Auch können manche Inhalte nicht mit jeder Software und/oder mit jedem Endgerät ausgegeben werden, so dass sich das Angebot unterscheiden kann, je nachdem welche Software bzw. welches Endgerät sie benutzen. Wir bemühen uns, stets eine große und attraktive Auswahl an Inhalten auf SCOYO anzubieten. Allerdings hat der Nutzer keinen Anspruch auf die Verfügbarkeit eines bestimmten Inhalts und keinen Anspruch auf eine konkrete Auswahl und/oder konkrete Menge an Inhalten. 

3. Verfügbarkeit und Funktionalität

3.1. Der Betreiber ist bemüht, SCOYO 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar zu halten. Aufgrund von Wartungsarbeiten oder durch technische Störungen (z.B. von Kommunikationsnetzen) kann es vorkommen, dass die Nutzung von SCOYO vorübergehend nicht oder lediglich eingeschränkt möglich ist. Der Betreiber übernimmt daher keine Garantie für die ununterbrochene Verfügbarkeit oder die ununterbrochene Nutzungsmöglichkeit von SCOYO. 

3.2. Der Betreiber ist um einen fehlerfreien Betrieb und eine einwandfreie Funktion und Funktionalität von SCOYO bemüht. Der Nutzer erkennt jedoch an, dass Software nie frei von Fehlern ist und technische Fehler nicht ausgeschlossen werden können. Ebenso erkennt der Nutzer an, dass bei Kommunikation über das Internet verschiedene Rechner mit verschiedener Software in verschiedenen Konfigurationen zusammentreffen, was eine reibungslose Funktion grundsätzlich erschwert. Deswegen übernimmt der Betreiber keine Garantie für die Funktion und Funktionalität von SCOYO.

4. Inhalte von SCOYO

4.1. Der Betreiber ist bemüht, auf SCOYO ausschließlich richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Gleichwohl übernimmt der Betreiber keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf SCOYO bereitgestellten und/oder vermittelten Informationen. Der Betreiber behält sich ausdrücklich vor, Teile von SCOYO, enthaltene Dateien oder auch das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder den Betrieb von SCOYO zeitweise oder endgültig einzustellen.

4.2. Alle Inhalte von SCOYO – auch kostenfrei zur Verfügung gestellte Inhalte, sowie jegliche Marken, Logos und Firmenzeichen, auch die Gestaltung der Internetpräsenz selber – sind rechtlich geschützt. Jede nicht bestimmungsgemäße Nutzung, Bearbeitung, Vervielfältigung, Speicherung und jeder Nachdruck ist untersagt, es sei denn sie wurde zuvor durch den Betreiber ausdrücklich erlaubt.

5. Lernkonto und Abonnement

5.1. Voraussetzung für die Nutzung der Lernplattform ist das Anlegen von zumindest einem Lernkonto. Bei einem Lernkonto werden Jahrgangsstufe, besuchter Schultyp und Bundesland des lernenden Nutzers hinterlegt und mit einem frei wählbaren Pseudonym sowie entweder mit einer E-Mail-Adresse oder einem selbstgewähltem Passwort für das Log-In verknüpft. Das Lernkonto merkt sich den Lernstand des jeweiligen Nutzers, also z.B. welche Lerneinheiten bereits erfolgreich absolviert wurden, damit der Nutzer jederzeit auf seinem beim vorherigen Besuch erreichten Niveau weiterlernen kann; auch können Eltern im Rahmen eines Abonnements anhand des Lernkontos die Lernerfolge ihrer Kinder nachvollziehen.

5.2. Der volle Funktionsumfang von SCOYO steht den Nutzern nur zur Verfügung, wenn ein kostenpflichtiges Abonnement abgeschlossen wird. Es ist möglich, für ein Abonnement mehrere Lernkonten einzurichten, beispielsweise für mehrere Kinder einer Familie. Diese Funktionalität kann je nach Art des abgeschlossenen Abonnements variieren und steht unter Umständen nicht für jede Art von Abonnement zur Verfügung, Näheres erfahren Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis. Der Abonnent ist für die Nutzung aller unter seinem Abonnement angelegten Lernkonten verantwortlich.

5.3. Ein Abonnement für SCOYO können volljährige, geschäftsfähige Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz abschließen. Ein Anspruch auf den Abschluss eines Abonnements für SCOYO besteht nicht. Der Betreiber behält sich vor, den Antrag auf Abschluss eines Vertrages im Einzelfall abzulehnen. Vertragslaufzeiten, Nutzungsentgelte  und Fälligkeiten von Abonnements ergeben sich  aus dem zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis.

6.1. Zustandekommen des Vertrages über ein Abonnement

Ein Abonnement für SCOYO wird über das durch Klick auf eines der entsprechend gekennzeichneten Symbole aufzurufende Formular abgeschlossen. Das Formular ist in mehrere aufeinanderfolgende Schritte bzw. Seiten aufgeteilt. Der Nutzer kann den Vorgang jederzeit abbrechen bzw. die Schritte zurückgehen und Angaben ändern. Erst durch einen Klick auf das Symbol „zahlungspflichtig bestellen“ im letzten Schritt bzw. auf der letzten Seite schickt der Nutzer die Anmeldung an den Betreiber. Der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Betreiber kommt zustande, wenn der Betreiber die Anmeldung des Nutzers durch Zusendung einer Aktivierungs- und Auftragsbestätigung per E-Mail annimmt, spätestens jedoch mit der Bereitstellung der Leistung durch den Betreiber.

6.2. Widerrufsrecht

Der Nutzer kann den Abschluss seines Abonnements innerhalb der gesetzlichen Frist widerrufen. Bitte lesen Sie dazu unsere Widerrufsbelehrung.

6.3. Zahlungsbedingungen

Die zum Zeitpunkt des Abschlusses des jeweiligen Abonnements im Preis- und Leistungsverzeichnis angegebenen Preise werden für die gesamte Laufzeit des gewählten Angebots als Einmalzahlung mit Beginn bzw. mit Verlängerung der Laufzeit fällig, sofern sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis nicht etwas anderes ergibt. Einer gesonderten Rechnungsstellung bedarf es nicht.

6.4. Dauer des Abonnements

Die Laufzeit eines Abonnements beginnt mit Erhalt der Bestätigungsmail des Betreibers und endet mit wirksamem Widerruf bzw. wirksamer Kündigung. 

Wenn nicht ausdrücklich anders im Preis- und Leistungsverzeichnis beschrieben verlängert sich die Laufzeit jedes Abonnements automatisch um den jeweils gleichen Zeitraum, für den es ursprünglich abgeschlossen wurde, falls nicht vor Ablauf des Abonnements ausdrücklich und fristgerecht gekündigt wird. Wird also z.B. 12-Monats Abonnement nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sich dessen Laufzeit automatisch um jeweils weitere 12 Monate.

6.5. Kündigung des Abonnements

Jedes Abonnement kann jederzeit zum Ende seiner Laufzeit gekündigt werden. Die für das jeweilige Abonnement geltende Kündigungsfrist ist einzuhalten. 

Die Kündigungsfristen können je nach Laufzeit des Abonnements unterschiedlich sein, sie betragen jedoch nie mehr als drei Monate zum Ende der Laufzeit des Abonnements. Die Kündigungsfristen sind im Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt.

Eine Kündigung ist grundsätzlich schriftlich per Post oder per Fax an das SCOYO Service Center zu richten, oder per E-Mail an kundenservice@scoyo.de. Für die Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Kündigung. 

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt für den Betreiber insbesondere vor, wenn der Nutzer nachhaltig und/oder wiederholt gegen wesentliche Vertragsbedingungen verstößt, das vereinbarte Entgelt nicht zahlt oder der Betreiber SCOYO dauerhaft einstellt. Ein solcher Grund liegt für Abonnenten insbesondere vor, wenn der Betreiber wesentliche Leistungen seines Angebotes einstellt oder dessen Nutzungsbedingungen wesentlich ändert. 

7. Pflichten der Nutzer von SCOYO

7.1. Jede Person kann nur persönlich und jeweils nur ein Abonnement für SCOYO abschließen. Abonnements sind nicht übertragbar. Jede (Weiter-)Vermarktung und/oder jeder (Weiter-)Verkauf von Abonnements ist ausdrücklich untersagt.

7.2. Ein Abonnement von SCOYO berechtigt den Nutzer ausschließlich zu einer privaten und nicht-kommerziellen Nutzung. Alle nicht in diesen AGB ausdrücklich genannten Nutzungen von SCOYO sind nicht gestattet; insbesondere ist es nicht erlaubt, SCOYO oder die darin verfügbaren Inhalte öffentlich vorzuführen, öffentlich zugänglich zu machen oder öffentlich wiederzugeben.

7.3. Jeder Nutzer ist verpflichtet, im Kontakt mit dem Betreiber (z.B. beim Abschluss eines Abonnements) ausschließlich wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen und diese Angaben wenn nötig unverzüglich zu aktualisieren. Die Angabe von falschen oder unvollständigen Daten kann rechtliche Konsequenzen zur Folge haben. Der Betreiber behält sich vor, zur Abwendung und Verfolgung von eigenen Schäden und von Schäden Dritter notwendige Maßnahmen zu ergreifen.

7.4. Der Betreiber kommuniziert mit den Nutzern via E-Mail. Wir werden Ihnen alle Ihr Abonnement betreffenden Nachrichten und Mitteilungen stets an die von Ihnen bei Abschluss des Abonnements angegebene (oder aktualisierte) E-Mail Adresse senden. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie Ihr E-Mail Postfach regelmäßig abrufen, damit Ihnen auf Ihrem E-Mail Postfach zugegangene Nachrichten und Mitteilungen jederzeit bekannt sind.

7.5. Der Zugang zu Lernkonten und Abonnements ist passwortgeschützt. Jeder Nutzer ist dafür verantwortlich, ein sicheres Passwort für seinen Zugang bzw. seine Zugänge auszuwählen. Passwörter sind vor Dritten geheim zu halten und sollten aus Sicherheitsgründen regelmäßig geändert werden. Jeder Nutzer haftet für jegliche Nutzung seiner Lernkonten und seiner Abonnements und wird den Betreiber unverzüglich informieren, sollte es Anlass zu der Vermutung geben, dass unberechtigte Dritte Kenntnis von seinem Passwort haben.

7.6. Der Nutzer haftet für alle Handlungen und Pflichtverletzungen, die im Rahmen seines Abonnements und/oder von ihm angelegten Lernkonten begangen werden, soweit er nicht den Nachweis führt, dass er die Handlung bzw. Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

7.7. Der Betreiber ist berechtigt, das Abonnement, das Passwort bzw. das oder die Lernkonten zu sperren und den entsprechenden Abonnenten vorübergehend oder auch dauerhaft von der Nutzung einzelner oder sämtlicher Angebote von SCOYO auszuschließen. Dies gilt insbesondere im Fall eines Missbrauchs oder des begründeten Verdachts des Missbrauchs oder einer erheblichen Pflichtverletzung des Nutzers, wie z.B. einem Zahlungsverzug. Bei Sperrung aufgrund eines der genannten Gründe besteht die Zahlungsverpflichtung unverändert fort.  

7.8. Im SCOYO-Eltern Magazin bieten wir Nutzern die Möglichkeit, Rezensionen, Kommentare und andere Inhalte zu verfassen (zusammen nachfolgend als „Inhalt“ bezeichnet). Diese Gestattung steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass solche Inhalte nicht illegal, obszön, beleidigend, bedrohend, diffamierend, rechtsverletzend sein und Rechte Dritter nicht verletzen dürfen. Vor allem ist die Privatsphäre Dritter stets zu achten. Jegliche Form von "Spam" ist verboten. Wir behalten uns das Recht vor, jegliche Inhalte in eigenem Ermessen zu entfernen oder zu bearbeiten, weisen jedoch darauf hin, ohne eine entsprechende, berechtigte Anfrage nicht hierzu verpflichtet zu sein. Falls Sie der Meinung sind, dass ein Inhalt Ihre Rechte verletzt, benachrichtigen Sie uns bitte so schnell wie möglich! 

Jeder Nutzer der Inhalte verfasst garantiert, alle für die Veröffentlichung auf unserer Seite erforderlichen Rechte an diesen Inhalten innezuhaben oder in der Lage zu sein, über diese zu verfügen. Sie stimmen zu, uns von allen Ansprüchen Dritter freistellen, die gegen uns geltend gemacht werden und aus oder im Zusammenhang mit den Inhalten entstehen, die Sie eingestellt haben. Davon ausgenommen ist eine Haftung, die aus unserem Versäumnis herrührt, die Inhalte trotz einer entsprechenden, berechtigten Anfrage zu entfernen.

8. Gewährleistung und Haftung

8.1. Trotz sorgfältiger Prüfung bei eventuellen Verlinkungen oder Einbettung übernimmt der Betreiber für die Inhalte fremder Internetseiten keine Haftung, insbesondere auch nicht für solche Internetseiten die durch direkte oder indirekte Verweise ("Links") oder durch Einbettung auf SCOYO erreicht werden. Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, auch wenn diese mit SCOYO verlinkt oder darin eingebettet sind.

8.2. Wir haften für Schäden, die auf einer dem Betreiber zurechenbaren, vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder auf einer uns zurechenbaren, fahrlässigen Pflichtverletzung von wesentlichen Vertragspflichten („Kardinalpflichten“) beruhen, jedoch nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens. Im Übrigen ist die Haftung des Betreibers ausgeschlossen. Das gilt nicht für eine Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, aufgrund einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, sowie aufgrund der Verletzung einer Garantiezusage. 

8.3. Soweit die Haftung des Betreibers ausgeschlossen ist, gilt dies auch für mit dem Betreiber verbundene Unternehmen sowie für eine persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen des Betreibers und/oder der mit dem Betreiber verbundenen Unternehmen.

8.4. Falls Nutzer diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder anderes geltendes Recht im Rahmen des Kaufs und der Nutzung der Inhalte von SCOYO verletzen, sind Nutzer dazu verpflichtet, dem Betreiber von jedem daraus entstehenden Schaden einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung in Höhe der gesetzlich anfallenden Gebühren freizustellen.

9. Datenschutz

Der Betreiber respektiert die Privatsphäre der Nutzer und fühlt sich dem Datenschutz verpflichtet. Wie der Betreiber den Schutz der Daten der Nutzer von „SCOYO“ sicherstellen erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

10. SCOYO – Service Center

Für Fragen und Anregungen zu SCOYO, der Mitgliedschaft sowie zu allen auf SCOYO enthaltenen Angeboten steht der SCOYO – Service Center zur Verfügung. Er kann erreicht werden per Post, per E-Mail sowie per Telefon oder Telefax:  

scoyo Kundenservice

Postfach 10 17 28

33517 Bielefeld

E-Mail: kundenservice@scoyo.de

Telefon: (040) 357 77 357

[Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr]

Telefax: (040) 357 77 358

11. Online-Schlichtungsverfahren gemäß Verordnung EU 524/2013

Bei Beschwerden über SCOYO kann sich der Kunde jederzeit an die Europäische Plattform zur Online-Schlichtung in Verbraucherangelegenheiten wenden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

12. Alternative Streitbeilegung gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Wir hoffen, immer in gutem Einvernehmen mit unseren Kunden zu handeln. Dennoch sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass wir nicht bereit und nicht verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilzunehmen.

13. Sonstiges

Für die Nutzung von SCOYO gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Köln. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen. 

Download als PDF

Bitte klicken Sie auf den Download-Link, um die Nutzungsbedingungen von scoyo herunterzuladen.
Zur Ansicht des PDFs benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Nutzungsbedingungen herunterladen (71 KB)

Adobe Reader herunterladen