Produkte für Linkshänder - So geht Ihr Kind gut ausgestattet in die Schule

Mit den richtigen Schulmaterialien können Sie die Linkshändigkeit Ihres Kindes fördern. Karin Müller von schulstart.de verrät, warum das wichtig ist und worauf Sie dabei achten sollten.

Wie viele Linkshänder gibt es?

Je nach Quelle variiert der Linkshänderanteil in der Bevölkerung zwischen 10 und 40 Prozent. Doch egal welchem Bericht man folgt; Linkshänder sind in der Minderheit. Vor allem ist Linkshändigkeit aber etwas Besonderes und keinesfalls eine Schwäche, Erkrankung oder gar Behinderung! Linkshändigkeit ist angeboren. Sie ist das von außen sichtbare Zeichen für die Führungsrolle der rechten Gehirnhälfte bei den Bewegungen des Menschen.

Warum es wichtig ist, Linkshändigkeit zu fördern

Noch bis in die 90er Jahre hinein wurden in Deutschland Kinder in Kindergärten oder Schulen auf die rechte Hand umgeschult. Diese Zeiten sind mittlerweile vorbei. Aus den oben genannten Gründen ist das nämlich auch sinnlos und führte zu Konzentrationsschwierigkeiten, Unsicherheiten oder emotionalen Problemen bei den Schülern.

Linkshänder haben vielmehr ihre ganz eigenen Stärken, die es zu entwickeln und zu fördern gilt: Sie sind oft besser in der räumlichen Wahrnehmung und im Erkennen von Bildern und Gesichtern. Sprache können sie in der Regel leichter mit Melodie und Rhythmus verarbeiten. Beim Lesen und Schreiben lernen ist es gut, mit Bildern zu arbeiten.

Für Schule und Kindergarten gilt es, bei der Bestimmung der Händigkeit behutsam vorzugehen und dem Kind Zeit und Raum zu geben, selbst zu entscheiden, ob die rechte oder linke Hand die dominierende (Schreib-)Hand wird. Tolle Förderangebote hierfür sind zum Beispiel das beidhändige Malen, aber auch das Bereitstellen von Scheren und Stiften in der Rechts- und Linkshänder-Variante, sodass die Kinder selbst ausprobieren können, was ihnen mehr zusagt.

Die besten Produkte für Linkshänder

So unterstützen Sie Ihr Linkshänder-Kind mit den richtigen Schulsachen:

Linkshänder erleben die Schulwelt sowie das Lesen und Schreiben anders als die immer noch dominanten Rechtshänder. Doch mittlerweile gibt es für nahezu jeden Schulbedarf eine spezielle Linkshändervariante. Leider sind diese häufig deutlich teurer als das Rechtshänderprodukt, weil sie nur in geringer Stückzahl hergestellt werden. Im Folgenden wollen wir den wichtigsten Schulbedarf für Linkshänder im Detail vorstellen. Alle Produkte finden Sie auch hier im Online-Shop von schulstart.de.

1. Welche Unterschiede gibt es bei Bastelscheren?

Schule - Kinderschere: Ein Produkt für Linkshänder© schulstart.deEin wichtiger Gebrauchsgegenstand in Schule und Kindergarten ist die Schere. Das Produkt für Linkshänder unterscheidet sich durch die umgekehrte Anordnung der Schneideblätter, wodurch ein anderer Blick auf die Schnittlinie entsteht. Bei einigen Linkshänderscheren ist zudem das innere Schneideblatt farblich abgesetzt, damit das Kind eine noch deutlichere Sicht auf die Schnittlinie bekommt. Das linkshändige Kind sollte von Anfang an eine Linkshänderschere benutzen. Haben sie sich erst an den schwierigen Gebrauch einer Rechtshänderschere gewöhnt, können sie sich oft nicht mehr umgewöhnen.

2. Auch der Anspitzer muss linkshändergerecht sein

Schule - Anspitzer gibt es auch für Linkshänder© schulstart.deSpitze Blei- und Buntstifte sind in der Grundschule essentiell. Wichtiger Begleiter der Stifte ist daher ein passender Dosenspitzer. Um die besondere Handhaltung und vor allem die Drehrichtung des Linkshänders beim Anspitzen der Stifte zu berücksichtigen, muss das Messer im Spitzer anders angeordnet und geschliffen sein. Würde ein Linkshänder einen normalen Spitzer für Rechtshänder „mit links" benutzen, würde der Stift durchdrehen und nicht gespitzt werden. Bei den Linkshänder-Spitzern gibt es Modelle, bei denen „nur" die Spitzmesser besonders angeordnet sind und solche Modelle, bei denen die Spitzdose darüber hinaus noch für einen ergonomischen Griff des Spitzers besonders geformt sind.

3. Worauf muss ich beim Lineal achten?

Linkshänder halten üblicherweise das Lineal mit der rechten Hand und ziehen dann mit links eine gerade Linie von rechts nach links. Um diesen Bewegungsablauf zu unterstützen, gibt es spezielle Linkshänderlineale, deren Skala von rechts nach links läuft. Neben dem üblichen 30 cm langen Lineal gibt es die Linkshänderlineale auch als 16 cm-Version zum Abheften im Federmäppchen. Aufgrund der im Vergleich zum Standardlineal geringeren Nachfrage gibt es die Linkshänder-Lineale nur als durchsichtiges Plastiklineal, nicht als flexibles Plastiklineal und auch nicht aus Holz.

Linkshänder-Produkt: Lineal für die Schule© schulstart.de

4. Welcher Schreiblernstift (Füller) ist der richtige?

Früher haben Linkshänder beim Schreiben eine sehr verkrampfte Schreibhaltung eingenommen. Die linke Schreibhand lag oberhalb der Schreibzeile und hat von oben die Buchstaben geformt. Bei dieser Haltung wird das Handgelenk sehr stark abgeknickt und es besteht die Gefahr, dass das Geschriebene beim Wechsel in die nächste untere Zeile verwischt wird, weil die Tinte noch nicht getrocknet ist. Längeres Schreiben in dieser Haltung führt schnell zu Schmerzen und einer Abneigung gegen das Schreiben an sich.

Ein guter Schreiblern-Füller ist wichtig für Linkshänder-ABC-Schützen© schulstart.de

Im jungen Kindesalter wird bei den ersten Schreiblern-Schritten die Basis für eine entspannte und saubere Handschrift gelegt. Ebenso wie Rechtshänder benötigen Linkshänder-Kinder den passenden Schreiblernstift oder Schreiblernfüller. Wichtig sind dabei vor allem zwei Dinge: Die Griffzone und die Mine bzw. Federspitze. Die Griffzone muss von der Gestaltung und Ergonomie den speziellen Griff der Linkshänder unterstützen. Der Stift sollte zudem gut in der Hand Ihres Kindes liegen.

Probieren Sie am besten einige Stifte bzw. den ersten Füller mit Ihrem Kind aus und entscheiden dann zusammen. Beim Schreiblernfüller sollten Sie auch darauf achten, dass der Füller mit einer speziellen Linkshändermine ausgerüstet ist. Diese weist einen anderen, speziellen Schliff auf und hält vor allem den Schiebebewegungen beim Schreiben der Linkshänder stand.

Ist die Händigkeit noch nicht entwickelt, sind Stifte zu empfehlen, die nicht verwischen und leicht und flüssig nach allen Seiten schreiben. Das sind zum Beispiel dicke Schreiblernbleistifte oder ein Tintenroller, dessen Schaft für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet ist.

Mehr Informationen zum Thema Schulstart gibt es hier! Jetzt gleich reinhören:

5. Auch ein spezieller Collegeblock ist wichtig!

Collegeblock für Linkshänder© schulstart.deMan mag es als Rechtshänder kaum glauben: Man macht vielen Linkshänder-Kindern mit einem besonderen Collegeblock für Linkshänder eine riesige Freude. Der Grund ist simple: Der normale Collegeblock ist für Linkshänder ungeeignet: Die Spirale sitzt links und stört die Schreibhand. Dreht man den Collegeblock einfach um, hat zwar die Schreibhand ungehinderten Zugang zur Seite, die Lochung sowie ggf. eingezeichnete Schreibränder und Linien passen aber nicht mehr. Die einzige Lösung ist das frühzeitige Heraustrennen der Schreibseite aus dem Block, wodurch sich für den Linkshänder jedoch weitere Nachteile ergeben.

Tipp: Achten Sie beim Linkshänder-Collegeblock auf eine Seitenspirale. Diese Blöcke sind weitaus stabiler und robuster als Blöcke mit Kopfspirale, die immer wieder beim Discounter als vermeintliche Linkshänder- oder Beidhänder-Collegeblöcke angeboten werden. Diese Blöcke haben zum Teil jedoch minderwertiges Papier und schlagen schon nach kurzer Zeit unschöne Wellen und Eselsohren.

6. Die Schreibunterlage

Schreibunterlage für Linkshänder© schulstart.deUm den Linkshändern das Schreiben (-lernen) zu erleichtern, gibt es Schreibunterlagen für zu Hause und die Schule, auf denen die korrekte Position für das Blatt vorgezeichnet ist. Linkshänder sollten das Blatt deutlich mehr neigen als Rechtshänder. Meist wird hier ein Neigungswinkel von 30 bis 40 Grad empfohlen.

Die spezielle Schreibunterlage für Linkshänder, die von der Linkshänderin und Psychotherapeutin Dr. Barbara Sattler entwickelt wurde, geht noch darüber hinaus und gibt Anleitung für die richtige Körperposition und eine korrekte Haltung der Schreibhand. Die Schreibunterlage leitet so Linkshänder an, eine viel entspanntere Schreibhaltung zu entwickeln. Dabei bleibt das Handgelenk gerade und die Schreibhand liegt unterhalb der Schreibzeile. Verwischte Buchstaben oder schmerzende Handgelenke gehören damit der Vergangenheit an.

Über die Autorin

Karin Müller von schulstart.de verrät einfache Basteltipps für Kinder© Karin MüllerKarin Müller ist ausgebildete Diplom-Biologin und Mutter von zwei Kindern. Wie viele moderne Mütter mit Familie, Beruf und eigenen Interessen, versucht sie, die Balance zwischen diesen drei Bereichen zu managen. Die Beschaffung der Schulmaterialien stellt sie jedoch immer wieder vor große Herausforderungen.

Zusammen mit ihrem Mann entwickelte sie daher das Konzept des Online-Shops schulstart.de. Es soll Eltern helfen, Zeit zu sparen, die sie lieber mit ihren Kindern verbringen wollen. So findet man auf schulstart.de mit wenigen Klicks u.a. komplette Bastel-Sets, Schreib-Sets und Ordner-Sets, die zusammengestellt wurden, um den Bedarf der Schulkinder schnell und vollständig zu decken.

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare