Arbeitswelt 4.0: Welche (digitalen) Kompetenzen brauchen Kinder wirklich? - 8. scoyo Elternabend im Netz

Der Umgang mit digitalen Medien wird immer wichtiger. Unsere Kinder werden Berufe haben, die wir noch gar nicht kennen. Wie können Kinder auf diese digitale Zukunft vorbereitet werden? Live-Diskussion am 5.10. um 20 Uhr.

Welche (digitalen) Kompetenzen brauchen Kinder wirklich? 8. digitaler scoyo Elternabend
Ist Ihr Kind fit für die Zukunft? | © scoyo GmbH

Ich weiß, dass ich nicht weiß – diese sokratische Weisheit ist gerade in Bezug auf unsere Zukunft wahrscheinlich ein guter Wegweiser. Vor allem weil er Neugierde weckt und Offenheit für Unbekanntes als natürliche Eigenschaft wählt. Wir Eltern stehen dabei aber auch noch vor der Mammutaufgabe, unsere Kinder auf ein immer komplexeres und technologiegetriebeneres Leben bestmöglich vorzubereiten. Denn lange geht es nicht mehr darüber, ob es notwendig ist, sondern täglich drängt sich das "Wie" auf.

In diesem Zusammenhang stolpern wir immer wieder über Stichwörter wie „Medienerziehung“ oder „Digitalkompetenzen“. Sie sollen die Inhalte umschreiben, die in der Erziehung und Ausbildung ein einer digitalen Kindheit nicht fehlen dürfen. Aber wenn ich heute noch nicht weiß, welche Technologien und welche Berufe es in 20 Jahren geben wird, wie kann ich trotzdem dafür sorgen, dass sich mein Kind sowohl in der Arbeitswelt, aber auch im normalen Leben gut zurechtfindet? Müssen Kinder wirklich programmieren lernen? ...

Wie können Eltern Kinder kompetent in einer „digitalen Kindheit“ begleiten? Tipps von Experten

Diesen und vielen weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit Wonder Workshop im Rahmen des 8. scoyo Elternabend im Netz am 5.10.17 um 20 Uhr nachgehen. Denn klar ist, digitale Kompetenzen sind mehr als die Bedienung eines Smartphones. Aber keine Sorge, Eltern können ihre Kinder auf dem (Lern-)Weg durch die digitale Welt sehr gut begleiten! Gemeinsam mit Experten aus Pädagogik, Wissenschaft, Politk und Elternbloggosphäre wollen wir für Sie eine praxistaugliche Orientierung zu den vielen Fragen finden, die Sie zu diesem Thema bestimmt haben. Die Diskussion „Arbeitswelt 4.0: Welche (digitalen) Kompetenzen brauchen Kinder wirklich?“ können Sie live auf unserem Facebook-Kanal verfolgen.

Digitale Kompetenz bei Kindern schulenKinder müssen digital kompetent gemacht werden. | © pexels.com

Diese ExpertInnen diskutieren mit uns:

  • Anne-Luise (Alu) Kitzerow, Mutter von drei Kindern und Bloggerin auf grossekoepfe.de. Gsellschaftspolitisch engagiert zu Themen wie „Zukunft der Arbeit“ und Unternehmenskultur.
  • M.Sc. Sabine Claßnitz: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe “Creative Media - Forschung und Entwicklung” an der HTW Berlin, mit den Schwerpunkten Interaktive Medien, Medieninformatik, Digitale Spiele, Interaktives Lernen, Mutter eines Sohnes und HABA-Digitalwerkstatttrainerin
  • Stephanie Jansen, Pädagogin und ehemalige Leiterin der Phorms Grundschule Berlin Mitte
  • Jennifer Reker, Sprecherin des Girls` Day und Dreifachmutter
  • Stefanie Kaste, Referentin für Digitale Bildung, Initiative D21 und Zweifachmutter
  • Anna Luz de Léon, Mutter von drei Kindern im Grundschul- und Gymnasialalter und bloggt auf berlinmittemom.com unter anderem zu Schul- und Bildungsthemen mit besonderem Schwerpunkt auf dem Umgang mit digitalen Medien in Familien
  • Moderation: Béa Beste (Schulgründerin und Bloggerin auf tollabea.de)

UPDATE: Xavier hat leider einige Expertinnen vom Winde verweht und wir haben in einer kleinen, aber sehr feinen Runde mit Alu Kitzerow, Stephanie Jansen, Stefanie Kaste und Christopher Cederskog diskutiert. Hier gibt es den gesamten Elternabend im Netz zum Nachgucken.

Im Mittelpunkt unserer Diskussion stehen immer konkrete Hilfestellungen und Tipps für Eltern, dieses Mal zu folgenden Themen:

Grundsätzliches:

  • Welche Kompetenzen werden in Zukunft überhaupt wichtig sein?
  • Ab wann ist es empfehlenswert, Kinder im Umgang mit neuen Technologien zu "trainieren"?
  • Welche Geräte sind für welches Alter passend?
  • Muss mein Kind programmieren lernen?
  • Wie viel Zeit vor dem Bildschirm ist in Ordnung?
  • Was können wir vom Bildungssystem in den kommenden Monaten und Jahren erwarten?

Unterstützung:

  • Wie bekommt mein Kind eine gute Vorstellungen von den Möglichkeiten aber auch Gefahren der digitalen Welt?
  • Wie stärke ich mein Kind konkret für die Zukunft?
  • Wo gibt es gute Inhalte für mein Kind?
  • Welche Regeln helfen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, sich umfassend zu informieren, welche Anlaufstellen kann ich nutzen?

Digitale Kompetenzen: Ihre Fragen und Gedanken zum Thema

Gerne wollen wir Ihre Fragen und Gedanken zum Thema am 8. scoyo Elternabend im Netz (und auch danach) aufgreifen. Schreiben Sie uns!

In Verbindung mit unserem Elternabend gibt es auch dieses Jahr ein Gewinnspiel: Nutzen Sie die Chance auf tolle „Digitale Kindheit Survival-Kits", wie ein Dash Lernroboter oder das Buch „Ab ins Netz?!“ von Katja Reim, mit tollen Tipps der Bloggerin. (beendet)

Unsere Lieblinge: Gewinnspiel: digitales Lernen

→ Zum Gewinnspiel (beendet).

Hier geht es zur Facebook-Livediskussion vom 05.10.17, 20-21 Uhr

Umgang mit Medien: Live-Diskussion "Welche Kompetenzen brauchen Kinder?"Umgang mit Medien: Diskussion live auf Facebook verfolgen | © scoyo GmbH

Hinweis: Im Anschluss werden wir eine Zusammenfassung des Elternabends im scoyo ELTERN! Magazin sowie auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung stellen.

 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare