Familienmanagement 2.0: Sarahs 5 digitale Helfer im Alltag

Digitale Werkzeuge können das Familienmanagement erleichtern. In der Reihe "Meine 5 digitalen Helfer" stellen Eltern ihre fünf Lieblings-Mitarbeiter vor. Dieses Mal: Sarah Depold, Bloggerin und SEO-Spezialistin.

Familie & Beruf: Familienmanagement 2.0: Meine 5 digitalen Helfer im Alltag mit Sarah Depold
| © Marina Zlochin/fotolia.com

Wer das Leben einer Familien organisieren muss, braucht viele Talente: Erstmal natürlich sollten clowneske Fähigkeiten wie das Jonglieren nicht fehlen. Das müssen Eltern nämlich tagtäglich, mit Terminen, Bedürfnissen und Ansprüchen von Familienmitgliedern, Schule, Arbeit und Co. Eine schnelle Auffassungsgabe und Mathemathikkenntnisse helfen beim Errechnen von Einnahmen, Ausgaben, Rabatten beim Einkaufen oder beim Ausfüllen von Steuerformularen. Wer richtig talentiert oder geübt ist, errechnet sich vielleicht ein dreiminütiges Zeitfenstern für einen kurzen Power-Nap.

Spaß beiseite: Einen Familienalltag zu organisieren, so dass alles einigermaßen rund läuft, ist nicht einfach. Dank des digitalen Fortschritt und immer ausgefeilterer Technik gibt es aber immer mehr kleinere und größere Erfindungen, die den Alltag erleichtern, Kommunikation und Organisation vereinfachen, Aufgaben übernehmen. In unsere Reihe "5 digitale Helfer im Familienalltag" stellen wir die Eltern-Favoriten vor.

⏬ Für ausführlichere Informationen zu den Familienmanagement-Werkzeugen, bitte scrollen ⏬

1. Wunderbarer Denkzettel: Wunderlist

Job: Zweit-Hirn, das alles Wichtige behält, weil im Kopf einfach nicht genug Platz ist.

Einsatzgebiet: Darin teilen mein Mann und ich nicht nur die Einkaufsliste, sondern auch Ideen für Kindergeburtstage. Ich nutze die Listen-App außerdem für die Arbeit, kurze Blogpost-Ideen und Dinge, die ich auf keinen Fall vergessen darf.

Superkraft: Vergisst einfach nichts. Wunderlist ist ein Wundertool!

Kostet: nix

www.wunderlist.com

Download im Play Store

Download im App Store

2. Digitales Notizbuch: Evernote

Job: Dritt-Hirn für längere Dinge, die im Zweit-Hirn keinen Platz haben.

Einsatzgebiet: Schreibgerät für Entwürfe von Blogbeiträgen, Notizbuch für Meetings und persönliche Gedanken.

Superkraft: Teilen! Nützliche Sharingfunktion zum gemeinsamen Arbeiten und Brainstormen. Wichtige private Notizen teile ich ebenfalls mit meinem Mann, sodass auch er auf die Informationen zugreifen kann.

Kostet: nix

www.evernote.com

Download im Play Store

Download im App Store

3. Der Messenger-Antiheld: Telegram

Job: Alle-auf-dem-Laufenden-Halter

Einsatzgebiet: Familienchat zum Austauschen und Bilderteilen. Alltägliche Dinge kläre ich auch schnell über den Messenger.

Superkraft: Keine lästigen Anrufe mehr. Jeder liest die Nachrichten, wenn er Zeit hat.

Kostet: nix

www.telegram.org

Download im Play Store

Download im App Store

4. Einer für alle: Google Calendar 

Job: Raum-Zeit-Koordinator für die ganze Familie

Einsatzgebiet: Speicherplatz für unsere Meetings, privaten Treffen, Kurse und Termine der Kinder, für uns alle freigegeben. So sehe ich gleich, wann ich die Kinder abholen muss oder er es übernehmen kann.

Superkraft: Zeit-Einsparer – wir müssen die Termine nur einmal pro Woche durchsprechen und sparen eine Menge Organisationszeit.

Kostet: nix

www.google.com/calendar

Download im Play Store

Download im App Store

5. Kochend heißer Planer: Cookidoo

Job: Essensplaner und Rezeptgeber für den Thermomix

Einsatzgebiet: Wochenendessen planen, Einkaufslisten erstellen und teilen

Superkraft: Vom-Sofa-aus-Planer und Ideengeber

Kostet: bis zu 6 Monate gratis, dann 36€ für ein Jahresabo, nur für Apple-Geräte verfügbar

www.cookidoo.de

Download im App Store

 

Über Sarah Depold

 

Familie & Beruf: Familienmanagement 2.0: Meine 5 digitalen Helfer im Alltag - Sarah Depold© Sarah DepoldSarah, 30 Jahre alt aus Berlin, schreibt seit 2010 auf ihrem Mama-Blog Mamaskind über das Leben mit zwei Söhnen, einer Tochter und ihrem Mann. Das Internet ist auch beruflich ihr Zuhause, als Head of SEO beschäftigt sie sich mit Suchmaschienenoptimierung und Co.

 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare