Pressemitteilungen

scoyo macht Sprachassistenten zum Lernhelfer für Kinder

Hamburg, 20. September 2018 – Monotones Auswendiglernen löst bei den meisten Kindern großen Widerstand aus – wie alle betroffenen Eltern wissen. Fehlende Motivation und Blockaden verhindern aber den Lernerfolg. Gleichzeitig bietet die Technologie der Sprachassistenten eine ideale Voraussetzung, das Üben von Einmaleinsreihen, Vokabeln und Co. für Kinder attraktiv zu gestalten. Deshalb hat der Online-Lernspezialist scoyo als erster Bildungsakteur eine professionelle Anwendung für das Lernen mit Sprachassistenten entwickelt.

Weiterlesen
Studie: Nahezu die Hälfte der Kinder ist unbegleitet „digital”

Berlin/Hamburg, 19. Oktober 2017 – Während die Politik noch über Wege und Zuständigkeiten diskutiert, sind Eltern schon täglich damit konfrontiert, ihre Kinder auf eine digitalisierte Welt vorzubereiten. Allerdings fühlt sich nur gut jeder Vierte (29 Prozent) „sehr sicher“ im Umgang mit den Anwendungen, die die eigenen Kinder nutzen, wie aus einer repräsentativen forsa-Studie* im Auftrag von scoyo und Wonder Workshop hervorgeht. Die Studie zeigt aber auch, dass bereits drei von vier Grundschülern Smartphone und Co. nutzen. Nicht verwunderlich also, dass sich 57 Prozent der Eltern für Digitalkunde spätestens ab der Grundschule aussprechen. Die Umfrageergebnisse zeichnen in Verbindung mit der begleitenden FACT-Umfrage** unter Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein klares Bild davon, weshalb eine einheitliche digitale Bildung dringend erforderlich ist und welche Veränderungen Familien verlangen.

Weiterlesen
Mehrheit der deutschen Schüler lernt auch in den Ferien.

Hamburg, 07. Juni 2017 – Bald liegt wieder unbeschwerte Sommerferienluft über Deutschland – Schulranzen in die Ecke, Sommer und Freizeit genießen. Möchte man meinen – dabei lernen 59 Prozent aller Schüler auch in den großen Ferien. Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage unter 1.002 Eltern schulpflichtiger Kinder in Deutschland im Auftrag von scoyo. Bereits zum sechsten Mal ermittelt der Online-Lernspezialist die Anzahl der „Ferienlerner“, die gleichbleibend hoch ist. Die Intensität bei denjenigen, die auch in der freien Zeit pauken, steigt allerdings: Nahezu jedes vierte Kind in Deutschland (24%) lernt regelmäßig (+1% 2016, +4% 2015), darunter 38 Prozent mehr als zwei Stunden pro Woche (+4% im Vergleich zu 2016 und 2015). Beliebteste Hilfsmittel sind dabei digitale Medien, Übungshefte und die Eltern. Diese sind auch Hauptansprechpartner in Bezug auf den Umgang mit digitalen Technologien, wie eine parallel durchgeführte FACT-Umfrage unter Kindern ergab.

Weiterlesen
Gesucht: Inspirierende Einblicke in Alltag mit Kindern für scoyo ELTERN! Blog Award 2017

Hamburg, 15. Mai 2017 – Nach dem erfolgreichen Auftakt des scoyo ELTERN! Blog Award 2016 mit rund 90 BewerberInnen, prämiert der Online-Lernspezialist scoyo auch dieses Jahr wieder die besten Einblicke aus dem Alltag mit Kindern. Ab sofort können sich alle BloggerInnen bis zum 31. Juli 2017 mit einem deutschsprachigen Text und mit thematischen Bezug zu den Themenfeldern Kinder, Erziehung, Familien- oder Schulalltag bewerben. Novum in 2017: Für all diejenigen, die zwar keinen eigenen Blog betreiben, dennoch einen Beitrag einreichen wollen, gibt es die Sonderkategorie ‚geheimer Elternheld’.

Weiterlesen
Angst vor Mathe: Mädchensache?

Hamburg, 17. November 2016. Kaum ein Fach ist so wichtig für das Leben wie Mathematik. Alltäglich sind wir im Beruf und in der Freizeit gefordert, zu addieren, zu subtrahieren, zu multiplizieren oder zu dividieren. Gleichzeitig sorgt kaum ein anderes Fach für so viel Angstschweiß bei Kindern und Eltern – das beobachtet die Stiftung Rechnen seit Jahren.

Eine FACT-Umfrage unter 544 Kindern der Klassen 1 bis 7 im Auftrag des Online-Lernspezialisten scoyo und der Stiftung Rechnen hat nun ergeben: Nahezu jedes zehnte Kind fürchtet sich vor dem Schulfach – Mädchen durchschnittlich doppelt so häufig wie Jungen.

Weiterlesen
Digital lernen im Grundschulalter

Hamburg, 14. Juni 2016. 55 Prozent der Achtjährigen surfen regelmäßig im Netz, 19 Prozent haben sogar schon ein eigenes Smartphone: Im Alltag von Grundschulkindern spielen digitale Medien mittlerweile eine bedeutende Rolle. In einer DIVSI-Umfrage  erklärten fast zwei Drittel aller Sechs- bis Achtjährigen, dass ihnen das Lernen am Computer oder Tablet viel mehr Spaß mache als das Pauken mit Papier, Büchern oder Heften. In den Schulen findet diese Begeisterung noch wenig Raum: Nur 20 Prozent lernen hier laut der Umfrage mit Computer und Co, obwohl die meisten Pädagogen in der Studie deutlich machen, klare Vorteile in digitaler Bildung zu sehen: sowohl für die eigene Arbeit mit Kindern als auch für die Schülerinnen und Schüler selbst.

Weiterlesen
Lernen in den Ferien: Auch Eltern sind gefragt

Hamburg, 2. Juni 2016. Bald starten die Sommerferien. Mehr als die Hälfte aller Kinder haben allerdings in den schulfreien Wochen mehr als Spielen, Faulenzen und den Besuch der Eisdiele auf dem Programm. 59 Prozent aller Schüler pauken in den Ferien. Das ergab eine forsa-Umfrage im Auftrag des Lernspezialisten scoyo unter 1.003 Eltern. 23 Prozent der Kinder lernen danach regelmäßig in der schulfreien Zeit. 36 Prozent gucken sich den Schulstoff zumindest einmal an. Damit pauken diesen Sommer etwas mehr Jungen und Mädchen als noch 2015 (55 Prozent insgesamt). Wenn Mathe und Co. in den Ferien Thema sind, betrifft das meist die ganze Familie: Dreiviertel der Eltern, deren Kinder häufiger am Schreibtisch sitzen, lernen mit ihnen zusammen.

Weiterlesen
scoyo ELTERN! Blog Award 2016 - jetzt bewerben

Hamburg, 24. Mai 2016. Wer als Elternteil aus beruflichen Gründen viel unterwegs ist, gilt schnell als „Rabenmutter“ oder als „Rabenvater“. Wer sich zu Hause dem Nachwuchs widmet, dem wird leicht das Etikett „Glucke“ angeheftet. Nehmen Väter Elternzeit, werden sie als „neue Väter“ gefeiert, gehen Mütter Vollzeit arbeiten, wird ihnen sofort die Frage gestellt, wofür sie überhaupt Kinder bekommen hätten. Ob Helikopter-Eltern, Tiger-Mom, Förderwahn-Papa oder Eislauf-Mutti, die Labels, mit denen Eltern heutzutage umgehen müssen, sind vielfältig.

Weiterlesen
Trotz Stress: Eltern wollen Hausaufgaben nicht abschaffen

Hamburg, 11. Februar 2016. Hausaufgaben: immer wieder sorgen sie in Familien für Stress und Streit. Viele Schüler leiden unter dem schulischen Druck auch zu Hause. Der Online-Lernspezialist scoyo befragte in einer forsa-Umfrage  1.010 Eltern zur Belastung ihrer Kinder durch Hausaufgaben. Das Ergebnis: Knapp die Hälfte der Kids fühlen sich mit der Menge der Aufgaben überfordert, 36 Prozent davon ab und zu, 12 Prozent häufig oder immer. Eine zusätzliche FACT-Befragung  unter Kindern ergibt ein ähnliches Bild: 58 Prozent der 9- bis 13-jährigen Jungen und Mädchen empfinden ihre Hausaufgaben als Anstrengung.

Weiterlesen
Papa, leg das Smartphone weg!

Hamburg, 08. September 2015. Fragen zum richtigen Umgang mit digitalen Medien sorgen immer wieder für Streit in Familien. Dabei finden Kinder Regeln für die Nutzung von Handy und Computer durchaus in Ordnung – wenn Eltern mit gutem Vorbild vorangehen. Das zeigt eine FACT-Umfrage unter 1.014 Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren im Auftrag des Online-Lernspezialisten scoyo in Kooperation mit ZEIT LEO. Die Umfrage ist Teil der ZEIT LEO Titelgeschichte „Nie mehr Streit ums Internet“ der aktuellen Ausgabe.

Weiterlesen
Ferien: Selbstbewusstsein stärken statt Büffeln

Hamburg, 17. Juni 2015. In Kürze beginnen die Sommerferien – für viele Schülerinnen und Schüler die lang ersehnte Pause von Matheformeln, Grammatik und Vokabeln. Wirklich lernfrei sind die Ferien aber längst nicht für alle Kinder und Jugendlichen. Mehr als die Hälfte von ihnen müssen auch in den Ferien pauken. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Online-Lernspezialisten scoyo unter 1.003 Eltern schulpflichtiger Kinder. Mit 55 Prozent ist der Anteil der Ferienlerner in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren geringfügig gesunken. 2013 gaben 62 Prozent der befragten Eltern an, dass ihre Kinder auch in den Ferien lernten, 2014 waren es 63 Prozent.

Weiterlesen
Vereinbarkeit: Gewissensbisse als Dauerzustand

Hamburg, 18. Mai 2015. Zeit mit den Kindern verbringen, erfolgreich im Beruf durchstarten und auch dem Partner, Freunden und Hobbies Raum geben – viele Eltern scheitern bei dem Versuch, alle Ansprüche zu erfüllen. 56 Prozent der berufstätigen Mütter und Väter kämpfen mit Gewissensbissen, weil sie glauben, dass im alltäglichen Miteinander von Beruf und Familie immer jemand zu kurz komme.

Weiterlesen
Zeugnisse stressen Eltern mehr als ihre Kinder

Hamburg, 27. Januar 2015. Bald gibt es Halbjahreszeugnisse. Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das kein Grund zur Sorge: Mehr als die Hälfte freut sich darauf. Das zeigt eine FACT-Umfrage unter 714 Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren im Auftrag des Online-Lernspezialisten scoyo. Eltern teilen die Sorglosigkeit nicht: 83 Prozent von ihnen halten laut einer forsa-Umfrage* zusätzliche Lernangebote für sinnvoll. Josef Kraus, Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbands (DLV) bestätigt: „Häufig leiden Eltern mehr unter den Zeugnissen als die Kinder selbst.“

Weiterlesen
Eltern nehmen das Heft selbst in die Hand

Hamburg, 27. Januar 2015. Bald gibt es Halbjahreszeugnisse. Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das kein Grund zur Sorge: Mehr als die Hälfte freut sich darauf. Das zeigt eine FACT-Umfrage unter 714 Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren im Auftrag des Online-Lernspezialisten scoyo. Eltern teilen die Sorglosigkeit nicht: 83 Prozent von ihnen halten laut einer forsa-Umfrage* zusätzliche Lernangebote für sinnvoll. Josef Kraus, Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbands (DLV) bestätigt: „Häufig leiden Eltern mehr unter den Zeugnissen als die Kinder selbst.“

Weiterlesen