scoyo ELTERN! Blog Award 2016: Das sind die Gewinner

Gesucht und gefunden: Mehr als 80 Blogger haben sich um den scoyo ELTERN! Blog Award beworben. Jetzt stehen die drei Gewinner fest.

coyo ELTERN! Blog Award 2016 - Gewinner

Endlich ist es soweit: Die Gewinner des diesjährigen scoyo ELTERN! Blog Awards stehen fest. Mit dem Award zeichnen wir die schönsten, witzigsten, kreativsten, hilfreichsten, ehrlichsten und inspirierendsten Geschichten und Ideen aus dem Familienalltag aus.

Am 25. Mai ging es los, jeder deutschsprachige Blog konnte sich mit seinem Lieblingstext bewerben. Die Resonanz: überwältigend. Ganze 87 Blogger nahmen teil und machten es unserer Jury ziemlich schwer, unter all den wunderbaren Texten die zehn Finalisten zu finden. Dann waren die Leser dran und bestimmten in einem spannenden Voting mit fast 6000 Teilnehmern unsere drei glücklichen Gewinner. Et voilà, da sind sie:

Die Gewinner des scoyo ELTERN! Blog Awards 2016

1. Platz: Andrea Harmonika - "Arschbombe"

Blog: Andrea Harmonika

Andrea war in Schulsport immer eine Gurke. Über den Bock schaffte sie es nie, an den Ringen hing sie immer wie ein nasser Mehlsack. Unsensible Sportlehrer, die Bundesjugendspiele und die Enttäuschung ihres Vaters haben sie traumatisiert. Als Erwachsene besucht sie mit ihrem Sohn den Schwimmunterricht  –  und wagt einen befreienden Sprung über den eigenen Schatten. Ihr Beitrag ist ein wahres Feuerwerk an Wortwitz und dabei unglaublich berührend.

› Zum Artikel

2. Platz: ME Super Mom - "Von Sandwicheltern und Rabenkindern"

Finalistin beim scoyo ELTERN! Blog Award: ME Super MomWir alle kennen sie, die Schubladen, in die Eltern gerne gesteckt werden: Rabenmütter oder -väter, Helikopter-Eltern, Latte-Macchiato-Muttis. Aber wissen Sie auch, was Rabenkinder auszeichnet und wie der Helikopter-Nachwuchs die eigenen Eltern überwacht? Unsere Super Mom dreht die gängigen Stereotypen um und sorgt mit ihrer herrlich ironischen Abhandlung für viele Lacher!

› Zum Artikel

3. Platz: Kaiserinnenreich - "Leerstelle"

Blog: Kaiserinnenreich

Was bleibt, wenn ein Mensch gehen musste? Mareice Kaiser verlor ihre ältere Tochter im Alter von knapp viereinhalb Jahren. Im Kindergarten, den auch die jüngere Tochter besucht, wird ihre jeden Morgen liebevoll gedacht. Ein tiefberührender Einblick in den kindlichen Umgang mit dem Tod und das Leben danach.

› Zum Artikel

Ein großes Danke an alle!

Wir möchten uns natürlich auch noch einmal herzlich bei allen bedanken, die teilgenommen und mit ihren Beiträgen den scoyo ELTERN! Blog Award so unheimlich bereichert haben. Die vielen unterschiedlichen Texte haben gezeigt, wie bunt, vielfältig und inspirierend die Elternblogger-Szene ist und Familienleben, Lebensmodelle und Erziehungsansätze sein können. Danke! 

› Hier finden Sie alle Teilnehmer des scoyo ELTERN! Blog Awards 2016

Danke auch an alle Leser, die so fleißig für ihre Favoriten abgestimmt haben! Der Gewinner der 150 Euro unter den Voting-Teilnehmern wird per E-Mail benachrichtigt.

Fakt ist: Die Ideen sprudeln in unseren Köpfen und es wird einen scoyo ELTERN! Blog Award 2017 geben. Wir halten Sie auf dem Laufenden. 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
5 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare