Blogger des Monats im Mai: Unsere Lieblinge

Wir haben lange experimentiert, aber jetzt haben wir sie gefunden: Die Formel für den perfekten Sommertag! 1. Eisgekühltes Lieblingsgetränk zur Hand nehmen. 2. In eine Hängematte fläzen. 3. Unsere Blog-Lieblinge im Mai lesen.

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Mai 2017

♡ scoyo-Liebling Nr. 1: "Viel zu selten"

Von Natalia Fistéra

Manchmal fühlt sich das Leben an wie ein Hamsterrad: Es dreht sich und dreht sich, jeden Tag rennen wir von Termin zu Termin, von Verpflichtung zu Verpflichtung. Und dann gibt es Tage, an denen wir es schaffen, leichtfüßig aus dem Rad heraus zu hüpfen, innezuhalten und den Moment zu genießen. Mit wunderschönen Worten entführt Bloggerin Natalia Fistéra ihrer Leser in einen solchen Tag und inspiriert dazu, öfter einfach mal loszulassen, das Ich-muss-noch-dies-und-jenes-Gedankenkarusell anzuhalten und einfach im Hier und Jetzt zu sein.

 Zum Blogbeitrag von Natalia Fistéra

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Mai 2017 - Natalia Fistéra© Natalia Fistéra

Infos zum Blog:

Natalia Fistéra hat die Worte „Sei dir gut“ zu ihrem Lebensmotto gemacht. Die Bloggerin hat für sich erkannt, dass sie es selbst in der Hand hat, glücklich zu sein und die eigenen Potenziale auszuschöpfen. Die wichtigste Zutat dabei: Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Um auch anderen Menschen Mut zu machen, ihren eigenen Weg zu gehen, hat sie sich als systemische Beraterin und Coach ausbilden lassen und darin ihre Berufung gefunden. Auf Ihrem Sei dir gut Blog finden sich dazu viele inspirierende aber auch realitätsnahe Texte. Sie zeigen, dass es nicht immer einfach ist, die eigenen Erkenntnisse und Ideale zu leben und machen dabei aber viel Mut, es trotzdem zu versuchen.

♡ scoyo-Liebling Nr 2: "Auf dem Klo"

Von Kirstenmalzwei

Wenn das Mädchen nach einem großen Geschäft den Po abwischen muss, ist das nicht ganz einfach für sie. Darum soll ihre Schulbegleiterin dem behinderten Kind dabei helfen. Ihre Mutter hat ihr außerdem Feuchttücher eingepackt, damit geht es dann nämlich noch besser. Warum gerade diese zum Eklat führen und die Schulbegleiterin am Ende eingeschnappt ist? „Auf dem Klo“ ist eine weitere Episode der absurden Erlebnisse von Inklusions-Kindern, die die Bloggerinnen von Kirstenmalzwei auf ihrem Blog veröffentlichen.

 Zum Blogbeitrag von Kirstenmalzwei

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Mai 2017 - Kirstenmalzwei© Kirstenmalzwei

Infos zum Blog:

Kirstenmalzwei - zwischen Inklusion und Nixklusion ist der Blog von Kirsten Ehrhardt und Kirsten Jakob. Beide haben behinderte Kinder und engagieren sich in Elterninitiativen für Inklusion in Baden-Württemberg. Auf ihrem Blog berichten sie über inklusive und weniger inklusive Erlebnisse und Erzählungen; Protagonisten sind selten ihr eigener Nachwuchs, sondern unterschiedlichsten Kinder, die im Blog DER JUNGE oder DAS MÄDCHEN heißen. Mit einer bewusst einfachen Sprache und erfrischender Sachlichkeit zeichnen die beiden in kurzen Episoden die Erlebnisse von Inklusions-Kindern nach. Und zeigen dabei oft ganz ohne wertende Worte die Baustellen und Absurditäten der deutschen Inklusions-Bemühungen.

♡ scoyo-Liebling Nr. 3: "Ich möchte vergeben, jeden Tag"

Von Freiheitsgesflüster

"Ich wurde verleugnet, belogen, beklaut und zum Schluss auch noch betrogen. Und ich schaue ihm heute in die Augen und wünsche ihm mit aufrichtiger Liebe alles Gute und nur das Beste." Isabella hat nicht vergessen, aber vergeben. Ihrem Ex kann sie nun freundschaftlich begegnen. Wie sie das geschafft hat, erzählt sie in ihrem Beitrag und macht Mut, auch nach einer schwierigen Trennung nicht in Hass und Selbstzweifeln zu versinken.

 Zum Blogbeitrag von Freiheitsgeflüster

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Mai 2017 - Freiheitsgeflüster© Freiheitsgeflüster

Infos zum Blog:

Isabella verbreitet gerne positive Energien. „Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich. Das ist mein Motto und meine Leidenschaft. Das Leben immer zu lieben, egal was ist und egal was kommt. Ich vertraue darauf, dass alles gut ist und immer sein wird.“ Mit ihrem Blog Freiheitsgeflüster will sie diese inspirierende Haltung gerne weiter verbreiten und erinnert in ihren Beiträgen daran, das Selbstliebe und Hoffnung gute Begleiter sind, um das Leben zu meistern.

 

So, und jetzt die Augen zu machen und ein wenig träumen. Denn das war es leider schon wieder mit unseren Lieblingen im Mai.Sie haben im Juni einen Beitrag gefunden, der Ihnen besonders gefallen hat? Posten Sie Ihre Vorschläge hier in den Kommentaren oder senden Sie sie per E-Mail an redaktion@scoyo.de.

► Hier geht es zu den Lieblingen der letzten Monate

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare