Blogger des Monats im Januar: Unsere Lieblinge

Auch wenn es sich nicht so anfühlt, wir zählen erst 31 Tage im neuen Jahr! Weil es wahrscheinlich nicht nur uns viel mehr vorkommt, eine kleine Verschnaufpause mit berührenden Texten unserer Blog-Lieblinge im Januar.

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Januar 2017

Unsere Blog-Lieblinge im Januar:

♡ scoyo-Liebling Nr. 1: "Schubladendenken"

Von Hallo liebe Wolke

Eigentlich sind Schubladen ja etwas Praktisches: Sie eignen sich super, um Dinge zu sortieren. Oder einfach Krimskrams darin verschwinden zu lassen. Findet auch Mama Susanne. Nur von den Schubladen, in die Menschen gerne andere Menschen hineinquetschen möchten, hält sie wenig. Meistens passt das nämlich hinten und vorne nicht, wie zum Beispiel Susanne in die Schublade der Alleinerziehenden. Ein ironisch-poetischer Beitrag über stereotype Vorurteile, überflüssige Zuschreibungen und die wichtigen Dinge im Leben.

 Zum Blogbeitrag von Hallo liebe Wolke

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Januar 2017 - Hallo liebe Wolke© Hallo liebe Wolke

Infos zum Blog:

Susanne spielt gerne mit Worten. Und mit ihrer kleinen Tochter, die sie liebevoll "Mein kleines Leben" oder "Einsteinkind" nennt. Auf ihrem Blog Hallo liebe Wolke verpackt die Autorin und Designerin die vielen Facetten ihres Lebens, ihre Gedanken und Ideen in poetische, humorvolle und tiefgründige Texte. Dazu gibt es noch viele wunderschöne, stimmungsvolle Bilder – fertig ist ein Blog, der zum Verweilen einlädt.

♡ scoyo-Liebling Nr. 2: "Ohne Papa geht es nicht"

Von Cancer is an Asshole

Eigentlich, findet Ines, lebt ihre Familie privilegiert: Mama und Papa haben zwei tolle Kinder und zwei Hunde, ein warmes Heim und einen vollen Kühlschrank. Wäre da nicht ein ungebetener Gast: die Krabbe Karl (die später in Kunibert umgetauft wurde) – ein multiples Myelom, das sich hartnäckig am Papa festgebissen hat. Diese Krebs-Art gilt bis dato als unheilbar. Trotzdem gibt die Familie nicht auf, denn sie können sich etwas sehr Wertvolles erkämpfen: geschätzte gemeinsame Zeit. In ihrem bewegenden Beitrag erzählt Ines über den schwierigen Weg, den die Familie gehen musste, über ihre Wünsche für die Zukunft und die Hoffnung, einen passenden Stammzellenspender zu finden.

 Zum Blogbeitrag von Cancer is an Asshole

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Januar 2017 - Cancer is an Asshole© Cancer is an Asshole

Wer vielleicht ohnehin schon einmal über eine Stammzellenspende nachgedacht hat, kann sich hier registrieren und im Glücksfall dem "Helden" mehr Zeit schenken.

Infos zum Blog:

Das erste Mal überfiel "die Krabbe" 2012 die Familie von Ines. Beim Vater ihrer Kinder, den Ines liebevoll "den Helden" nennt, wird ein multiples Myelom diagnostiziert: Krebs, unheilbar, aber einzudämmen. Lebenserwartung: 5-15 Jahre. Nach einer anstrengenden Behandlung geht es wieder bergauf, bis die Krabbe Ende 2016 zurückkehrt. Auf ihrem Blog Cancer is an Asshole verarbeitet Ines die Erfahrungen ihrer Familie und schreibt über ihren Weg mit dem Krebs umzugehen. Sie möchte so auch mehr Menschen auf Erkrankungen dieser Art  aufmerksam machen und auf die Möglichkeit, ihnen mit einer Stammzellenspende zu helfen.

♡ scoyo-Liebling Nr. 3: "Mein Kind lügt – dann ist es intelligent!"

Von In Liebe Mami

"Du sollst nicht lügen", heißt es schon in der Bibel. Und auch von unseren Kindern erwarten wir eigentlich, dass sie (uns) immer die Wahrheit sagen, damit wir ihnen vertrauen können. Trotzdem ist das Lügen etwas, das Kinder lernen müssen, erklärt Ina. Denn als intelligente und soziale Wesen kommen wir im Alltag nicht immer darum herum zu lügen – zum Beispiel um andere nicht zu verletzten. Ein spannender und informativer Beitrag mit hilfreichen Tipps, wie Eltern mit dem Thema umgehen können.

 Zum Blogbeitrag von In Liebe Mami

Unsere Lieblinge - Elternblogs & Blog Award: Blogger des Monats: Unsere Lieblinge im Januar 2017 - In Liebe Mami© In Liebe Mami

Infos zum Blog:

Ina ist nicht nur seit 2016 Mama, sondern auch Realschullehrerin im Kreis München. Auf ihrem noch jungen Blog In Liebe Mami finden Leser darum neben vielen Beiträgen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Baby,  auch Tipps zum Umgang mit Teenagern; zum Beispiel, wenn diese sich unbedingt ein Piercing wünschen.

 

Das war es mit unseren Lieblingen im Januar. Jetzt heißt es energiegeladen weitermachen – wir haben die ersten 31 Tage schon gut hinter uns gebracht. Für weitere inspirierende Gedanken freuen wir uns jetzt schon auf die herausragenden Texte, die wir im nächsten Monat zu lesen bekommen.

Sie haben im Februar auch einen Blog-Beitrag gefunden, der Ihnen besonders gefallen hat? Posten Sie Ihre Vorschläge hier in den Kommentaren oder senden Sie Ihr Fundstück per E-Mail an redaktion@scoyo.de.

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare