Blogger des Monats im Januar: Unsere Lieblinge

Schon ist er dahin, der erste Monat des neuen Jahres – endlich! Denn es wird langsam wieder wärmer, es riecht schon fast nach Frühling. Hach. Frühlingsgefühle haben wir auch bei den folgenden vier Texten bekommen. Unsere Blog-Lieblinge im Januar.

Blogger des Monats Januar - scoyo-Lieblinge

Unsere Blog-Lieblinge im Januar:

♡ scoyo-Liebling Nr. 1: "Für mehr Glück und weniger Groll!"

Von MeWorkingMom

Andrea sieht eine Sendung, in der ein wunderbares Paar erzählt, wie es den aufreibenden Weg zum eigenen Sternerestaurant gemeistert hat und sich dabei auch noch intensiv um seine Kinder kümmert. Die dreifache Mama ist beeindruckt – und neidisch. Doch sie will diesem unproduktiven Gefühl keinen Raum geben. Ihr Beitrag ist ein wunderbares Plädoyer, sich vom Erfolg und Glück anderer lieber inspirieren zu lassen, als sich über die eigenen Unzulänglichkeiten zu ärgern.

► Zum Blogbeitrag von MeWorkingMom

scoyo-Lieblinge im Januar: MeWorkingMom© MeWorkingMom

Infos zum Blog:

Viele halten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für ein Märchen, für Andrea ist es jedoch wahr geworden. Auf ihrem Blog MeWorkingMom schreibt sie darüber, wie sie nach jedem ihrer drei Kinder zurück in den Beruf fand, welche Hürden sie auf dem Weg nehmen musste und wie das Leben als Familie mit zwei arbeitenden Elternteilen funktionieren kann – und wo es auch mal hakt. Mit ihrem Blog will die Münchnerin auch anderen Müttern Mut machen, dass Kind und Karriere sich nicht ausschließen.

♡ scoyo-Liebling Nr.​ 2: "Kinder brauchen Kinder"

Von Emil und Ida

Miriam verbringt liebend gerne Zeit mit ihrer Tochter. Sie genießt es, mit ihr zu spielen, zu albern, zu lachen. Trotzdem weiß sie, dass es für diese Dinge jemanden gibt, der weitaus besser qualifiziert ist: andere Kinder. In ihrem Beitrag erklärt sie sehr treffend, warum sie ihrem Kind niemals der perfekte Spielkamerad sein wird – und warum sie es auch gar nicht sein will.

► Zum Blogbeitrag von Emil und Ida

scoyo-Lieblinge im Januar:Emil und Ida© Emil und Ida

Infos zum Blog:

Für Miriam bedeuten Kinder großes Glück und sie findet, dass wir viel von ihnen lernen können. Auf ihrem Blog Emil und Ida sammelt sie ihre Gedanken dazu. Neben den vielen Glücksmomenten mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann hält sie auch die chaotischen, die traurigen, die komischen Augenblicken des Familienlebens fest. Zu den wunderbaren Texten gibt es immer stimmungsvolle Fotos – denn Miriam ist nicht nur leidenschaftliche Mama sondern auch Fotografin.

♡ scoyo-Liebling Nr. 3: "Einige Handarbeitsideen für meine Tochter (bald 4 Jahre alt)"

Von Eltern vom Mars

Für Eltern stehen schlimme Nachrichten nicht nur in der Zeitung, sondern auch am schwarzen Brett der Kita: „Bei den Bären ist ein Fall von Streptokokken aufgetreten.“ „Es treten gehäuft Magen-Darm-Erkrankungen auf.“ Annas Tochter Julia haben die Windpocken erwischt. Die lange Zeit der Quarantäne haben sich die beiden unter anderem mit Handarbeiten verkürzt. In ihrem Beitrag dokumentiert Anna dazu ein paar tolle und kindgerechte Ideen, die irgendwie fast Lust auf ein paar Tage Streptokokken machen.

► Zum Blogbeitrag von Eltern vom Mars

scoyo-Lieblinge im Januar: Eltern vom Mars© Eltern vom Mars

Infos zum Blog:

Die Eltern vom Mars haben sich der Montessori-Pädagogik verschrieben. Bloggerin Anna arbeitet in einer Montessori-Schule und lebt das Konzept auch zu Hause. Die studierte Pädagogin gibt in ihren Beiträgen viele Tipps und Anregungen, wie Montessori im Alltag umgesetzt werden kann – ganz ohne teure Materialien, sondern mit Achtsamkeit und Kreativität.

♡ scoyo-Liebling Nr. 4: "Ein Kleid für den kleinen Sohn (und warum alle Söhne Kleider tragen dürfen sollten)"

Von Ringelmiez

Ellas Sohn wünschte sich ein Kleid. Ella nähte ihm eins – für sie selbstverständlich. Auf instagram postete sie einzelne Zwischenschritte des Stückes. Und erhielt jedes Mal einige mehr oder weniger verständnislose Reaktionen wie „Ein Junge in einem Kleid? Das sieht doch lächerlich aus! Kleider sind was für Mädchen, und Jungs gehören in Hosen.“ Das eher solche Reaktionen lächerlich sind, zeigt sie in ihrem Beitrag: mit Humor, Einfühlungsvermögen und einfach den besseren Argumenten.

► Zum Blogbeitrag von Ringelmiez

scoyo-Lieblinge im Januar: Ringelmiez© Ringelmiez

Infos zum Blog:

Ella ist nicht nur kreativ und kann toll nähen – sie kann auch gut schreiben. Das beweist sie auf ihrem Blog Ringelmiez und in diversen Handarbeitsbüchern, die sie bereits veröffentlicht hat. Die freie Autorin lebt mit ihrem Mann, zwei Söhnen und einer Tochter in Freiburg. Wer online bei ihr stöbert, findet neben vielen originellen Do-it-Yourself-Ideen ein inspirierendes Sammelsurium an Gedanken, Linksammlungen, Rezepten und Einblicken in ihr Familienleben.

Das war es schon mit unserer Lieblingen für diesen Monat. Aber der Frühling weckt ja bekanntlich neue Lebensgeister – wenn Ihnen also in den nächsten Monaten ein besonders geistreicher Text auffällt: her damit!

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge hier in den Kommentaren oder per E-Mail an redaktion@scoyo.de.

► Hier geht es zu den bisherigen Blog-Lieblingen.

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare