Einmaleins sinnvoll üben – Expertenleitfaden für Eltern

(Gratis Download) Das Einmaleins verlangt viel Übung. Wissen wir alle, als Eltern besonders. Wie aber mit dem Nachwuchs richtig üben? Hilfe gibt unser Elternleitfaden, entwickelt von Matheexpertin Frau Prof. Dr. Silke Ladel.

Einmaleins sinnvoll zuhause üben: Tipps für Eltern im scoyo-Leitfaden
| © scoyo GmbH

Wenn das Einmaleins nur wirklich so leicht wäre, wie Pippi Langstrumpf in ihrem Titellied besingt, wären viele Nachmittage für Eltern stressfreier. Wir wissen aber alle: Beim Einmaleins hilft vor allem die Devise "üben, üben, üben". Manchmal zum Leidwesen aller Beteiligten.

Download Elternleitfaden "Einmaleins üben"

Einmaleins üben – Auswendiglernen am Anfang nicht sinnvoll

Eltern stehen dabei oft vor der Herausforderung, die Zahlenakrobatik auch zu Hause fachlich richtig mit ihrem Kind zu festigen. Denn die Multiplikation ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Anforderungen im mathematischen (Schul)Alltag. Gleichzeitig hat sich in den vergangenen zehn Jahren die Art und Weise, wie Mathematik in der Schule gelehrt wird, verändert – weniger Auswendiglernen, noch mehr Verstehen und Vernetzen. Das rückt die sogenannte Lösungskompetenz der Kinder mehr in das Zentrum und rüstet für kompliziertere Aufgaben. Heißt aber auch, dass die gelernten Methoden der Eltern eher auf Unverständnis bei den Kindern stoßen und sie sogar verwirren können.

Wie Sie also wahrscheinlich am eigenen Leibe spüren: Aller Anfang ist schwer. Und eigentlich sollte ohnehin keiner verlangen, dass Sie neben den ohnehin schon zahlreichen Mutter- oder Vater-Wunderkräften auch noch das Wissen eines mathematikdidaktischen Studiums aus dem Ärmel schütteln. Nicht allzu selten ist es aber der Fall, dass ohne nachmittägliches Training das verflixte Einmaleins schnell zu einem großen Mathe-Monster heranwächst, das den Familienalltag belastet. Und dann sind doch wieder Sie und Ihre Wunderkräfte gefragt. Aber selbst große Hexen und Zauberer wie Barbara Blocksberg oder Albus Dumbledore ziehen für ihre Magie dann und wann schlaue Bücher zu Rate.

Elternleitfaden "Einmaleins üben": Verständnis schaffen, Rechenstrategien einüben, erste Hilfe bei häufigen Fehlern, kreative Tipps&Tricks

Genau aus diesem Grund hat scoyo gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Silke Ladel, Fachdidaktikerin für Mathematik der Primarstufe (Grundschule), den Leitfaden „Einmaleins üben“ für Eltern mit vielen hilfreichen Tipps entwickelt. Dieser soll Eltern dabei helfen, beim Üben zu Hause sinvoll an die in der Schule vermittelten Inhalte anzuknüpfen und bei Ihrem Kind ein nachhaltiges Verständnis für das Einmaleins zu verankern. Aber keine Sorge, komplexe Mathematik-Kenntnisse sind dabei nicht notwendig.

Das Material zeigt vielmehr Schritt für Schritt, wie Sie auch zu Hause alle Grundlagen für die Multiplikation richtig schaffen können. Denn die in der Schule von der Lehrkraft eingsetzten Methoden sind für Eltern alltagstauglich "übersetzt" und aufbereitet. Kreative Tipps und Tricks für das Einmaleinsüben sind deshalb natürlich auch eingebaut. Diese führen auch manchmal abseits des grauen Schulbuchalltags, hinein in die bunte Welt der Legosteine, der Natur, in spannende Abenteuer oder regen zu lustigen Gesellschaftsspielen für die ganze Familie an. 

Außerdem sind die häufigsten Fehlerquellen und passende "Trainingstipps" versammelt, um präventiv gegen Frust zu wirken und Falsches gar nicht erst einschleifen zu lassen. Nicht fehlen darf natürlich das große Einmaleins, das mit guten Grundlagen plötzlich gar nicht mehr so groß erscheint. Durch das geschaffene Grundverständnis und wirkungsvolle Aha-Effekte finden sich Schüler schnell darin zurecht. Den Leitfaden "Einmaleins üben" für eine sinnvolle Unterstützung am Nachmittag können Sie hier gleich herunterladen. Viel Erfolg damit wünscht das scoyo-Team.

Jetzt herunterladen:

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare