scoyo ELTERN! Blog Award 2018 – jetzt bewerben!

Wie die Zeit rennt: Der scoyo ELTERN! Blog Award Nr. 3 steht an! 2018 suchen wir die beste Inspiration zum Thema „Nachhilfe & Förderung: Was hilft Kindern wirklich?“ – von BloggerInnen und Nicht-BloggerInnen. #scoyolernhelden2018

Nachhilfe&Förderung: Thema für den scoyo ELTERN! Blog Award 2018
| © scoyo GmbH


Schule ist geprägt von Hausaufgaben, Klassenarbeiten und starren Stundenplänen. Dabei kann schon einmal ein wichtiger Fakt untergehen: Kinder lernen wahnsinnig gerne. Sie möchten ihre Welt erfahren, Dinge verstehen und jeden Tag ein Stückchen wachsen. Aber ist Schule wirklich der Ort, der genau das fördert und Kinder gut aufs Leben vorbereitet?

scoyo ELTERN! Blog Award 2018

Es geht wieder los! Und weil Schule einen extrem bedeutenden Platz im Familienalltag einnimmt, setzen wir in der dritten Auflage des scoyo ELTERN! Blog Award einen neuen Fokus: Wir suchen beim scoyo ELTERN! Blog Award 2018 nach inspirierenden Gedanken, wertvollen Anregungen, praktischen Tipps, offenen Zwiegesprächen oder flammenden Reden zum Thema "Nachhilfe & Förderung: Was hilft Kindern wirklich?"

Es gibt so viele wunderbare Ideen, wie Kinder motivierter lernen, wie mehr Leichtigkeit in den Schulalltag kommt, oder wie es gelingen kann, dass sich Kinder in ihrer Ganzheit entfalten. Diese Gedanken wollen wir an möglichst viele Familien weitergeben. Denn Blogger leisten bei so vielen komplexen Themen wertvolle Arbeit, geben Orientierung, Rat und Halt. Deshalb suchen wir nach euch, den #scoyolernhelden2018! Für mehr Gelassenheit, Klarheit und Zufriedenheit im Schulfamilienwahnsinn. Wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen.

Alle Infos auf einen Blick:

  1. Bewerben: BewerberInnen können ihre Texte bis zum 31. Juli 2018 einreichen.
  2. Jury-Auswahl: 13 FinalistInnen werden von der Jury bis Ende August gewählt und im scoyo ELTERN! Magazin sowie auf Social Media bekanntgegeben.
  3. Voting: LeserInnen und Fans können unter den FinalistInnen bis zum 25. September für ihren Favoritentext abstimmen. Die Gewinner werden im Anschluss bekanntgegeben.

Für den scoyo Blog Award 2018 bewerben können sich alle BloggerInnen (jeglicher Richtung), die das diesjährige Thema "Nachhilfe & Förderung: Was hilft Kindern wirklich?" mit ihren Gedanken anreichern wollen. Dabei könnt ihr in die verschiedensten Richtungen denken. Es können inspirierende Gedanken, wertvolle Anregungen, praktische Tipps, offene Zwiegespräche oder flammende Reden über den Schulalltag selbst sein. Die Bewerbungstexte können aber auch das sehr breite Thema Förderung von Kindern aufgreifen – also, wie sich Kinder in ihrer Ganzheit und in ihren Talenten entwickeln können, was Schule dabei vielleicht (nocht) nicht abdeckt, was ihr aber wichtig fändet. Ebenso können die Beiträge in die allgemein schul- bzw. bildungspolitische Richtung gehen. Es gibt kein "falsch", dafür viel Spielraum. Denn "dank" der Schulpflicht in Deutschland geht das Thema alle Eltern etwas an.
Deshalb rufen wir auch, wie letztes Jahr, in der Sonderkategorie "Geheimer Elternheld" alle Eltern, LehrerInnen, PädagogInnen, ... ohne eigenen Blog dazu auf, in die Tastatur zu hauen und ihre Beiträge einzureichen. Die FinalistInnen und GewinnerInnen werden ausführlich im ELTERN! Magazin und auf den Social Media Kanälen von scoyo vorgestellt.

#scoyoelternblogaward – bewerben als Blogger

Schritt 1:
Wir wollen es euch so einfach wie möglich machen! Deshalb reicht für die Teilnahme dieses Jahr ganz einfach der Link zum scoyo ELTERN! Blog Award 2018 in eurem Bewerbungstext. Das könnte zum Beispiel so aussehen: „Mit meinem Text "ARTIKELÜBERSCHRIFT" bewerbe ich mich für den scoyo ELTERN! Blog Award 2018. Drückt mir die Daumen.“

Schönes Bildmaterial wie das Blog-Award-BewerberIn-Siegel findet ihr im scoyo Pressebereich.

Alternativ könnt ihr uns den Link zu eurem Bewerbungstext auch in den Kommentaren hier unter diesem Artikel hinterlassen.

Schritt 2:
Damit so viele wie möglich all eure tollen Beiträge auch sehen, gibt es dieses Jahr die Lernhelden-Community-Wall. Jeder, der seinen Artikel auf Social Media unter #scoyoelternblogaward (und gerne auch zusätzlich mit #scoyolernhelden2018) teilt, wird geherzt, geliked, retweeted und erscheint hier direkt im Stream. Gleichzeitig könnt ihr sofort sehen, dass wir eure Bewerbung registriert haben.
Ein Post könnte so aussehen: „Mein Beitrag zu mehr Leichtigkeit im Schulalltag – weil Lernen begeistern darf! ARTIKEL-LINK #scoyoelternblogaward #scoyolernhelden2018“

DER GEWINN:

Neben Ruhm und Ehre und dem scoyo-ELTERN!-Blog-Award-Gewinner-Siegel gibt es Folgendes zu gewinnen:

  1. 1.500 Euro
  2. 1.000 Euro
  3. 800 Euro
Wir freuen uns auf eure Beiträge und drücken euch allen die Daumen!

› Teilnahmebedingungen

Bewerben für Nicht-BloggerInnen alias "Geheime Elternhelden"

In allen (Groß-)Eltern, ErzieherInnen, PädagogInnen, LehrerInnen schlummern tolle Ideen – die wir sehr gerne kennenlernen möchten. Deshalb gibt es für alle Nicht-BloggerInnen die Kategorie "Geheimer Elternheld". Bitte bewerbt euch mit euren kreativen Ergüssen zum Thema "Nachhilfe & Förderung: Was hilft Kindern wirklich?" direkt per Mail an redaktion@scoyo.de und folgenden Angaben:

  • Vollständiger Name
  • Foto, das veröffentlicht werden darf
  • Kurze Beschreibung zu euch
  • Bewerbungsbeitrag als PDF-Datei

Der "Geheime Elternheld" wird direkt von der Jury gewählt und mit dem Gewinner-Text auf dem scoyo ELTERN! Magazin vorgestellt. Nur Mut, wir freuen uns auf eure Beiträge! Hier findet ihr den "Geheimen Elternheld"-Text 2017.

Ihr kennt jemanden in eurem Umfeld, der sich für den "geheimen Elternheld" bewerben sollte? Erzählt es weiter! Auf Facebook, Twitter, oder Instagram unter #scoyoelternblogaward oder, ganz verrückt, persönlich im Gespräch!

› Teilnahmebedingungen für die Kategorie "Geheimer Elternheld"

DER GEWINN:

Der "Geheime Elternheld" gewinnt ein 12-Monats-Abo für die scoyo Lernwelt. Wir wünschen euch viel Muse und Glück!

Die Jury

Béa Beste, Bloggerin (Tollabea)

Béa Beste

Béa Beste schreibt in ihrem Blog Tollabea.de über “Das Leben als ewige Kinder”. Sie ist Bildungsunternehmerin (hat Schulen gegründet), Markenexpertin (berät Unternehmen) und Mutter (allerdings aus dem Gröbsten raus, Kind studiert Architektur). Ihr Hauptanliegen mit dem Blog ist, zu mehr Heiterkeit in der Bildung, mehr Humor in der Erziehung und mehr verrückten Ideen beim Kochen, Basteln und Experimentieren anzustiften.

› Zum Artikel

Anna Luz de León, Bloggerin (BerlinMitteMom)

Anna Luz de León

Anna Luz de León ist Bloggerin, Schreibende und Online-Kolumnistin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Mitte von Berlin. Seit 2012 schreibt sie ihren Blog Berlinmittemom.com und behandelt dort alle relevanten Themen rund um das Leben mit Kindern.

› Zum Artikel

Daniel Bialecki, Geschäftsführer von scoyo

Daniel Bialecki

Daniel Bialecki ist seit 20 Jahren im Bereich der digitalen Wissensvermittlung tätig und beschäftigt sich seitdem damit, wie richtig gute Bildung im digitalen Zeitalter aussehen kann. Seit über 10 Jahren konzentriert sich der Dreifach-Vater speziell auf erfolgreiche Lernprozesse von Kindern im Zusammenspiel mit deren Eltern und Lehrern. Gemeinsam mit Pädagogen und renommierten Geschichtenentwicklern baute er von 2007 bis 2009 die virtuelle Lernumgebung von scoyo mit auf. Seit 2014 ist er scoyo-Geschäftsführer. 

› Zum Artikel

Rückblick: scoyo ELTERN! BlogAward 2016 & 2017

Wir freuen uns, dieses Jahr schon in die dritte Runde des scoyo ELTERN! Blog Awards zu starten und sind gespannt, was für wunderbare Bewerbungen uns wir dieses Jahr erreichen. Die FinalistInnen-Texte werden Ende August hier im scoyo ELTERN! Magazin vorgestellt. In der Zwischenzeit könnt ihr in den herausragenden Beiträgen der letzten beiden Jahre schmökern:

› Die Siegerinnen des scoyo ELTERN! Blog Awards 2016
› Die 13 Finalistinnen des scoyo ELTERN! Blog Award 2017

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
5 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare