Digital und lebensnah – so geht Rechnen lernen heute

Mathe lernen? Das geht am besten mit praktischen Anwendungsbeispielen! In der scoyo Lernwelt entdecken Ihre Kinder, wo die Mathematik überall in ihrem Alltag steckt.

Lernen: Digital und lebensnah – so geht Rechnen lernen heute
Mathe lernen? Am besten mit Beispielen aus dem Leben! | © scoyo Lernwelt

Mathematik findet nicht im luftleeren Raum statt. Doch der Eindruck mag manchmal entstehen, wenn im Unterricht Zahlen ganz ohne Bezug zum Alltag der Kinder addiert, subtrahiert und multipliziert werden. Doch vielen Schülern fällt das abstrakte Hantieren mit Zahlen schwer. Dabei ist doch ganz klar: ohne Mathe kein Smartphone, keine Flugzeuge am Himmel, keine Häuser, in denen wir wohnen. Praktische Beispiele aus der Mathematik umgeben uns den ganzen Tag, warum nicht zeigen, wie wichtig und interessant Zahlen und Rechenarten wirklich sind? 

Mathe lernen leichtgemacht:

1. Lernen durch Anwendungsbeispiele

Wenn Kinder entdecken, dass Zahlen und Gleichungen überall um sie herum stecken, erkennen sie viel besser die Notwendigkeit, sich mit der Mathematik auseinanderzusetzen. Praktische Anwendungen aus dem Alltag der SchülerInnen helfen, sich der Thematik zu öffnen. Sie wird nicht mehr sperrig wahrgenommen und die Kinder sind motiviert, sich den Aufgaben zu stellen. In der scoyo Lernwelt wird genau dieser Ansatz aufgegriffen – hier hilft Ihr Kind zum Beispiel, dem Taucher Ali bei der Inventur des Aquariums, den Freundinnen Anna und Sarah beim Einkaufen oder dem Bademeister Herrn Weißmann beim Zählen aller Kinder im Schwimmbad. Schauen Sie sich die Mathe-Lernwelt einmal selbst genauer an!

( ↪️  Für eine optimale Nutzung mobil bitte ins Querformat drehen. 👍 Die Aufgabe stammt aus der dritten Klasse. Mehr Übungen können Sie mit Ihrem scoyo-Testaccount entdecken.)

2. Selbst entdecken und begreifen 

Gymnasiallehrerin und Schulbuchautorin Stephanie Schiemann weiß: „Reine Reproduktion, also Vormachen-Nachmachen von irgendwelchen Rechenverfahren, stärkt das Verständnis der Sache kaum und hilft nur beim Lösen der einfachsten Aufgaben in der Klassenarbeit.“ Kinder wollen selber entdecken und begreifen! Das macht ihnen nicht nur Spaß, das fördert auch das Verständnis und lässt in den Kindern ein gutes Gefühl gegenüber dem Schulfach Mathe entstehen. Bei scoyo kann sich jedes Kind die Zeit nehmen, die es für die Aufgaben braucht und ebenso entscheiden, welche es gerne lösen möchte.

Lernen: Digital und lebensnah – so geht Rechnen lernen heute © scoyo Lernwelt3. Bitte digital!

Eine aktuelle FACT-Umfrage aus dem Mai 2017 bei über 600 Kindern zwischen 8 und 14 Jahren ergab, dass sie am liebsten mit digitalen Medien lernen möchten – egal ob es sich dabei nun um Lernsoftware und Lernprogramme an Tablet, Laptop oder Smartphone handelt. Warum das digitales Lernen bei SchülernInnen so hoch im Kurs steht? Daniel Bialecki, Geschäftsführer von scoyo, kennt die Antwort: „Digitale Lernprogramme sprechen mit Animationen und Ton mehrere Sinne gleichzeitig an. Das macht Spaß und motiviert, das Gelernte schnell in der Praxis auszuprobieren." Dann mal her mit den digitalen Matheaufgaben! Probieren Sie die scoyo Lernwelt kostenlos aus. 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare