Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!

Die Frechen Freunde verraten in ihrem Gastbeitrag kreative und gesunde Gerichte mit Alfred Apfel, Pippa Paprika und Co. Außerdem geben sie praktische Tipps für das gemeinsame Kochen und verlosen 3x1 Freche Freunde Kochpaket!

Familie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!
| © picjumbo.com/ pexels.com

*Dieser Artikel ist mit freundlicher Unterstützung von 'Freche Freunde Kochclub' entstanden

Dass Kinder sich gesund ernähren sollen, ist ja wohl karotten-klar! Deswegen arbeiten wir, die Frechen Freunde, mit unserer frechen Mission, einer „frühen Freundschaft mit Obst und Gemüse“, unseren fruchtig-gemüsigen Produkten und leckeren Rezepten für Kinder tagtäglich daran, Kindern diese Freundschaft mit Karl Karotte und Bob Banane, auf spaßige Art und Weise nahe zu bringen.
Gemeinsames Kochen in der Familie spielt dabei eine sehr wichtige Rolle, da Kinder so schon früh eine Beziehung zu Obst und Gemüse aufbauen können, indem sie nicht nur beim Schnippeln mithelfen, sondern auch immer mal wieder frech naschen und probieren dürfen. So lernen die Kids auch ganz schnell, was ihnen schmeckt und was sie zum jetzigen Moment vielleicht noch nicht so gerne mögen, später aber vielleicht lieben werden.

Inhalte:

Freche Rezepte

Wir wissen natürlich, dass gerade im Trubel des Familienalltags nicht immer so viel Zeit und Kreativität bleibt, sich zwischen Kita, Sportkursen und dem eigenen Arbeitstag immer wieder neue, gesunde und leckere Rezepte für die kleinen Feinschmecker auszudenken. Deswegen haben sich Alfred Apfel, Pippa Paprika und Zora Zucchini alltagstaugliche und vor allem einfache Rezepte für Kinder ausgedacht, die Eltern ganz einfach zuhause mit ihren kleinen Nachwuchsköchen ausprobieren können. Drei Ideen gibt es gleich hier, ganz viele weitere Rezepte für die ganze Familie finden Sie im Freche Freunde Kochclub.

Alfreds Porridge mit Früchten

Familie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!© Freche Freunde

4 Portionen / Vorbereitung: 10 Minuten / Kühlzeit: 60 Minuten

Zutaten:
2 Äpfel
250 g Himbeeren
200 g (2 Cups) Haferflocken
500 ml (2 Cups) Mandelmilch
2 TL Agavendicksaft (optional)
3 TL Zimt
 
Los geht's:
  1. Die Himbeeren je nach Belieben halbieren oder in Viertel schneiden. Die Äpfel waschen, schälen und mit der Küchenreibe fein reiben.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Je nach Geschmack kann der Agavendicksaft auch ganz frech weggelassen werden, da die Himbeeren und der Apfel schon süß genug sind.
  3. Zum Schluss noch für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen und fertig ist Alfreds fruchtiger Porridge.

Mehr fruchtige Frühstücksideen gibt es in der Kategorie Frühstück für Kinder in unserem frechen Kochclub.

Pippas Gefüllte Couscous Paprika

Familie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!© Freche Freunde

6 Portionen / Vorbereitung: 15 Minuten / Zubereitung: 45 Minuten                                                  

Zutaten:
Eine Packung Frecher Couscous Buntes Gemüse
7 Paprika
300 ml (1 ¼ Cup) Gemüsebrühe
2 EL Frischkäse
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel (optional)

Los geht’s: 
  1. 'Frecher Couscous Buntes Gemüse' nach Anleitung zubereiten.
  2. Sechs Paprika waschen, Deckel vorsichtig abschneiden und entkernen.
  3. Den fertigen Couscous in die Paprikas füllen. Für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen geben, bis die Schale der Paprika schön weich ist.
  4. Für die Sauce, eine Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl in einem Topf andünsten.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist.
  6. Frischkäse hinzugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Fertig ist Pippas gemüsiges Mittagessen für kleine Schleckermäulchen.

Zoras Mini Zucchini Pizza

Familie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!© Freche Freunde

4 Portionen / Vorbereitung: 5 Minuten / Zubereitung: 15 Minuten

Zutaten:
2 große Zucchini
100 ml (½ Cup) Tomatensauce
8-10 Cherrytomaten
60 g (1 Cup) geriebener Käse
1 EL Öl
Kräuter (z.B.: Thymian, Oregano oder Basilikum)

Los geht’s:
  1. Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Zucchini in etwa fingerbreite Scheiben schneiden und die Cherrytomaten halbieren.
  2. Die Zucchinischeiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit etwas Öl bestreichen und für ca. 8 Minuten im Ofen vorbacken.
  3. Anschließend die vorgebackenen Zucchinischeiben mit Tomatensauce bestreichen und ganz nach Geschmack mit geriebenem Käse, den halbierten Cherrytomaten und Kräutern belegen. Noch einmal für ca. 8 Minuten in den Ofen geben und dann ganz frech wegsnacken.

Eine einfache Step by Step Anleitung für Zoras Mini Pizzen gibt's im Video! Einfach draufklicken und nachkochen.

7 Tipps für das Familienkochen

Damit das gemeinsame Kochen noch ein bisschen einfacher und spaßiger wird, hat das Team der Frechen Freunde Tipps und Tricks vorbereitet, wie Sie als Eltern Ihre Kinder beim täglichen Kochen und Vorbereiten ganz einfach integrieren können. Worauf warten Sie also noch? An die Kochtöpfe, fertig, los!

1) Ruhe bewahren und geduldig sein

Beim gemeinsamen Kochen mit Kindern kann so einiges schief gehen, das weiß jeder. So landet schnell mal eine ordentliche Menge Salz statt Zucker im Kuchenteig und all die Mühe war umsonst. In solchen Fällen raten wir dazu: nicht ärgern, einfach kurz durchatmen, drüber lachen und dann gemeinsam neu anfangen. Die Hauptsache ist doch, dass man gemeinsam eine super freche Zeit hat! Guter Nebeneffekt: aus Fehlern lernen die kleinen Nachwuchsköche!

2)  Feste Essenszeiten in den Alltag integrieren

Feste Routinen sind wichtig für Kinder und erleichtern zudem das Familienessen. So wird die gemeinsame Koch- und Essenszeit nicht gestört und kann fruchtig-frech genossen werden. Auch wenn es anfangs vielleicht nicht ganz leicht ist, immer die gleichen Zeiten einzuhalten, werden Sie schon nach kurzer Zeit bemerken, dass diese Routine sehr viel Ruhe in den Familienalltag bringen wird. Probieren Sie es einfach mal aus!

3)  Neues ausprobieren und freche Varianten kreieren

Immer wieder Nudeln mit Tomatensoße? Das wird selbst für den frechsten Nudel-Fan zu langweilig. Manchmal machen dann schon kleine Änderungen im Lieblingsgericht der Kids einen ziemlich großen Unterschied und sorgen für große Begeisterung. So schafft man mit wenig Aufwand schon eine ganz tolle Abwechslung! Probieren Sie zum Beispiel einfach mal Reis statt Nudeln, Couscous oder Bulgur im (häufig verschmähten) Salat oder neue Gemüsevariationen mit den beliebten Frechen Freunden Karl Karotte, Tom Tomate oder Zora Zucchini – da werden die kleinen Genießer aber Augen machen!

4) Freche Gemüsegesichter und spannende Geschichten

"Inszenieren" Sie das Essen immer spaßig! Mit witzigen Gesichtern aus Gundula Gurke, Marc Mais oder Bibi Blaubeere macht das Mittagessen gleich doppelt so viel Spaß. Oder lassen Sie Ihre Kinder doch mal die Croutons in der Gemüsesuppe zählen, so wird das Suppe-Essen zum spannenden Abenteuer und nebenbei landet ganz viel gesundes Gemüse in Ihren kleinen Gemüsemuffeln.

Nutzen Sie das gemeinsame Essen auch, um ihren Kindern etwas über die im Gericht verwendeten Zutaten zu erzählen. Wo kommen sie her? Was kann man noch alles damit machen? In welchem Gericht haben Ihre Kinder die scheinbar unbekannten Süßkartoffeln schon mal gegessen. Besonders witzig wird es dann, wenn Obst und Gemüse bei ihren echten Namen benannt werden, dann bauen die Kids gleich eine viel persönlichere Beziehung zu Edda Erdbeere, Simon Spinat oder Stefi Sellerie auf.

5) Niemals in Extremen denken

Frisches Obst und Gemüse ist natürlich das Beste für Kinder, aber auch "Süßigkeiten" sind völlig okay, wenn es sie ab und an gibt – eben einfach in Maßen. Kinder sind schließlich kleine Abenteurer, sie wollen alles probieren und immer wieder Neues entdecken. Bieten Sie Ihren Kindern auch immer wieder neue Obst- und Gemüsesorten an, so lernen sie immer wieder neue Geschmäcker kennen und können selbst entscheiden, was sie zwischendurch "snacken" wollen.

6) Frecher Wochenplan

Bereiten Sie einen Essensplan für die ganze Woche vor und visualisieren Sie diesen für die ganze Familie (z.B.: an den Kühlschrank kleben) – so ist alles praktisch vorgeplant und Ihre hungrigen Kids wissen immer was es an den jeweiligen Tagen gibt.

Kleiner Tipp: Die Kinder gleich in die Planung einbeziehen und sich eigenverantwortlich Gerichte ausdenken lassen! Das macht Ihren Kleinen nicht nur großen Spaß, sondern verhindert auch lange Diskussionen am Essenstisch.

7) "Mitmach-Umgebung" schaffen

Beziehen Sie Ihre Kinder ganz aktiv in den Kochprozess ein. Mit eigenen Kochutensilien für Kinder, kleinen Kochschürzen und einen eigenen Hocker, um an die Arbeitsflächen zu reichen, wird das gemeinsame Kochen auch für die Kids zu etwas ganz Besonderem.

Involvieren Sie die kleinen Helfer auch, wenn sie beim aktuellen Kochschritt gerade nicht mithelfen können. Erklären Sie was Sie tun und warum die Kleinen jetzt gerade nicht unterstützen können.  Falls vorhanden, können die Kleinen dann stattdessen parallel in der Kinderküche spielen.

Noch mehr spannende Tipps und Tricks sowie viele wissenswerte Artikel über Obst und Gemüse gibt es im Kochclub unter Kochen mit Kindern.

Gewinnspiel: 3x1 Freche Freunde Kochpaket zu gewinnenFamilie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!© Freche Freunde

 

Damit das gemeinsame Kochen direkt losgehen kann, verlosen wir in Kooperation mit den Frechen Freunden unter allen Teilnehmern 3x1 Freche Freunde Kochpaket!

Darin enthalten sind je:

  • 1x Freches Risotto Kürbis
  • 1x Frecher Couscous Buntes Gemüse
  • 1x Kochcups
  • 1x Wackelaugen
  • 1x Kochbuch
  • 1x Stickerpostkarten
  • 1x Gemüsenudeln Tomate
  • 1x Gemüsenudeln Karotte
  • 1x Freche Gemüsebratlinge Karotte & Lauch
  • 1x Freche Gemüsebratlinge Dinkel & Paprika

Spielerisch mit scoyo lernen:

 

Über die Autoren:

Familie: Gesundheit & Ernährung: Kochen mit Kindern: Frech, einfach und super lecker!© Freche FreundeDie Frechen Freunde sind die lustigen Mitglieder der großen Obst- & Gemüsefamilie von erdbär. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Ernährung von Kindern positiv zu beeinflussen. Deswegen gibt es bei uns nicht nur unsere frechen Bio Kinder Snacks aus Obst & Gemüse, unseren Freche Freunde Kochclub mit vielen Rezepten & Tipps rund um's Kochen mit Kindern, sondern noch ganz viel Schabernack, Spiel und Spaß mit Karl Karotte und Co.

 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare