Einfache und leckere Kürbis-Rezepte

Herzhaft oder süß, als Suppe oder Pasta: Die Palette von einfachen und leckeren Kürbis-Rezepten ist schier endlos. Hier kommen die Lieblinge vom scoyo-Team. Guten Appetit!

Saftiger Kürbiskuchen

Lieblings-Kürbisrezept von Luise

Familie-Ernährung: Einfaches und leckeres Kürbiskuchen-RezeptSaftiger süß-herzhafter Kürbiskuchen von Luise | © scoyo

Inhalt dieses Artikels: anzeigen

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Backfett
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für den Kürbiskuchen-Belag:

  • 500 g Kürbisfleisch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Essig
  • 50 g Backfett (Butter)
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Ingwer (Pulver)
  • 5 EL Speisestärke

Zubereitung:

1. Backfett zerlassen, mit dem Mehl zu Streuseln reiben und anschließend mit Zucker, Salz und 3 EL Wasser schnell zu einem Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. 2/3 desTeiges ausrollen und in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) legen. Den restlichen Teig als Rand formen. Eine Stunde zugedeckt kalt stellen.

3. Kürbisfleisch klein würfeln und in etwas Wasser mit Salz und Essig 15 Minuten lang dünsten. Im Anschluss abtropfen lassen und pürieren.

4. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teigboden 15 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit das Fett mit Zucker schaumig rühren, Eier trennen und das Eigelb unter die Zucker-Butter-Masse rühren. Zimt, Ingwer und Stärke hinzufügen und verrühren. Kürbispüree hinzugeben und alles verquirlen. 

5. Eiweiß steif schlagen, unter die Kürbismasse heben und auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen. Den Kuchen noch einmal 25 Minuten backen. 

Extra-Tipp von Luise: Noch lauwarm schmeckt der Kürbiskuchen am besten.

Kürbis-Tortilla

Lieblings-Kürbisrezept von Olga

Familie-Ernährung: Einfaches und leckeres Kürbis-Rezept: Kürbis-TortillaEinfach und trotzdem originell: Kürbis-Tortilla | © scoyo

Zutaten:

  • 400 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lauchstangen
  • 1 milde Peperoncini
  • 4 Eier
  • 100 g Schafskäse
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian

Zubereitung:

1. Kürbisfleisch in etwa 2 cm breite Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Lauch und Peperoncini in Ringe schneiden.

2. Backofen auf 200° (Ober/Unterhitze) vorheizen. Kürbisfleisch 5 Minuten lang mit etwas Öl anbraten, danach das restliche Gemüse hinzufügen und weitere 5 Minuten braten.

3. In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Eimasse über das angebratene Gemüse verteilen und Schafskäse drüberstreuen. Das Ganze für etwas 10 Minuten in den Backofen schieben.

Köstlicher Kürbissalat

Lieblings-Kürbisrezept von Ronja

Familie: Ernährung: Einfache und leckere Kürbis-Rezepte: KürbissalatKürbissalat mit Avocado und Sonnenblumenkernen | © scoyo

Zutaten:

  • 500 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 150g Pflücksalat
  • 1 Avocado
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • Apfelessig
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian
  • Rosmarin

Zubereitung:

1. Kürbisfleisch und Avocado in etwa 2 cm breite Würfel schneiden. Pflücksalat waschen und klein schneiden.

2. Kürbisstückchen mit etwas Öl, Thymian, Rosmarin und Salz erst scharf anbraten und danach in der Pfanne dünsten lassen bis sie weich sind.

3. In einer Schüssel den Salat, die Avocadostückchen und die Sonnenblumenkerne mit einem Schuss Apfelessig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

4. Die Kürbisstücke etwas abkühlen lassen und unter den Salat heben. Bon appétit!

Ofenkartoffeln mal anders

Kürbis-Rezept von Theresa

Familie-Ernährung: Lecker und gesund: Kürbis aus dem OfenLecker und gesund: Ofenkartoffel mal anders | © scoyo

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • Olivenöl
  • Gewürze nach Belieben, z.B. Curry, Kreuzkümmel, Paprika, Chilli, Pfeffer
  • Grobes Meersalz (oder anderes Salz)
  • Kräuterquark
  • Beilage, z. B. Salat

Zubereitung:

1. Hokkaido-Kürbis halbieren, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. 

2. Mit etwas Olivenöl und Gewürzen auf ein Backbleck geben. Bei 180°C ca. 30 Minuten brutzeln lassen, bis der Kürbis weich ist.

3. Mit Kräuterquark, Salat und gerösteten Sonnenblumenkernen servieren!

Extra-Tipp von Theresa: Man kann dieses Kürbis-Rezept auch ganz einfach mit leckeren Kartoffeln, Süßkartoffeln oder anderem Gemüse abwandeln.

Schnell, lecker und einfach: Kürbis mit Ziegenkäse

Lieblings-Kürbisrezept von Saskia

Familie-Ernährung: Schnell, einfach und lecker: Kürbis mit ZiegenkäseKürbis mit Ziegenkäse und Schinken | © scoyo

Zubereitung:

1. Kürbis (Menge nach Belieben) in Spalten schneiden, auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben. 

2. Knoblauch in kleine Würfel schneiden, mit Olivenöl vermischen und über dem Kürbis verteilen.

3. Alles im Ofen bei 200 Grad ca. 20 bis 30 Minuten garen.

4. Ziegenkäse auf dem Kürbis verteilen und noch mal 5 bis 10 Minuten überbacken. 

5. Dazu gibt es Schinken (z. B. Parma-Schinken), frisches Ciabatta und Kräuterquark.

Die allerbeste Kürbissuppe

Lieblings-Kürbisrezept von Sina

Rezept für die beste Kürbissuppe mit Ingwer und KorianderKürbissuppe mit Ingwer und Koriander | © scoyo

Zutaten:

  • 1 Kürbis 
  • 1,25 l Brühe
  • 2 große Kartoffeln
  • 100 ml Schlagsahne (alternativ Kondensmilch)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 3 cm Ingwer
  • 1 frische Chili
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Zimtpulver
  • Koriander (nach Geschmack)
  • Muskat
  • saure Sahne
  • gutes Olivenöl

Zubereitung:

1. Hokkaido-Kürbis in grobe Würfel schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Alles in einem großen Topf mit Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und dem Zucker kurz anschmoren. 

2. Kochenende Gemüsebrühe und Gewürze zugeben, ca. 20 Minuten köcheln lassen. 

3. Im Anschluss die Sahne/Kondensmilch hinzufügen und die Suppe pürieren. 

4. Mit einem Klecks saurer Sahne, Koriander und ein paar Tropfen gutem Olivenöl garnieren.

Fettucine mit Salbeibutter und geröstetem Kürbis

Lieblings-Kürbisrezept von Christiane

Familie-Ernährung: Kürbis-Rezept: Pasta mit Salbei, Parmesan und KürbisPasta mit geschmortem Kürbis und Salbeibutter | © scoyo

Zutaten: 

  • 1 Pckg. Fettucine 
  • 1 Bund Salbei
  • ca. 150 g Butter 
  • 1 kleinen Hokkaido-Kürbis
  • Parmesan
  • Pfeffer, Salz, Olivenöl

Zubereitung:

1. Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Pfeffern, salzen, mit Olivenöl beträufeln, durchmengen.

2. Im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 200 Grad 20 bis 25 Minuten rösten (zwischendurch mal mit der Gabel testen, wenn man den Kürbis nicht zuuu weich haben möchte).

3. Butter (wer mag, darf mehr nehmen) erhitzen und die gewaschenen Salbeiblätter darin leicht anrösten. Darauf achten, dass die Butter nicht braun wird. Nudeln al dente kochen. 

4. Kürbis aus dem Ofen nehmen. Nudeln auf die Teller verteilen, mit der Salbeibutter übergießen, Kürbis darüber verteilen, mit den gerösteten Salbeiblättern garnieren. 

5. Parmesan reiben und darüber streuen. Lecker!

Extra-Tipp von Christiane: Über das fertige Kürbis-Gericht ein gutes Olivenöl träufeln.

Kürbis-Gemüse-Auflauf mit Feta

2. Lieblingsrezept von Sina

Einfach, gesund und lecker: Vegetarischer Kürbis-AuflaufRundum vegetarisch: Zutaten für den Kürbis-Auflauf | © scoyo

Familie-Ernährung: Einfach, schnell und lecker: Rezept für einen Kürbis-Auflauf mit FetaAlles in die Auflaufform, 40 Minuten backen, fertig: Kürbis-Auflauf | © scoyo

Zutaten:

  • 1/2 Kürbis (Hokkaido)
  • 1/2 Zucchini
  • ein paar Tomaten
  • 1 frische Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Feta
  • ca. 1/4 L Gemüsebrühe
  • Rosmarin
  • gutes Olivenöl
  • Meersalz
  • grober Pfeffer
  • saure Sahne

Zubereitung:

1. Gemüse würfeln und in einer Auflaufform verteilen, zwischendurchmit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin, Chili und Knoblauch drübergeben.

2. Gemüsebrühe und Olivenöl gleichmäßig über dem Auflauf verteilen, sodass ca. 1/3 der Form mit Wasser gefüllt ist.

3. Feta in Würfeln über dem Auflauf verteilen und das Ganze bei 170 Grad ca. 40 bis 50 Minuten backen. Kürbis vor dem Servieren probieren.

Extra-Tipp von Sina: Einen Klecks saure Sahne auf den Teller geben und schon wird das Kürbis-Gericht schön sämig - lecker!

scoyo kostenlos testen:

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
5 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare