Konfetti für alle! 7 Tipps für die Silvesterparty mit Kindern

Der Jahreswechsel rückt näher und Silvester will gut geplant sein - wir haben Tipps, wie es für die Kids zum absoluten Jahreshighlight wird!

Silvester feiern mit Kindern
| © Pexels

Seien wir ehrlich, wirklich hinterhertrauern, möchte man diesem Jahr nicht. 2020 steht für massive Veränderungen unseres Alltags, für Unsicherheit, Unplanbarkeit und Ausharren. Spätestens seit der temporären Schließung aller KITAS und Schulen Mitte März markiert es aber auch die Zeit des Zusammenrückens, der Familie und des Füreinander-da-Seins. Neue Routinen werden etabliert, ein Familienabo bei Netflix abgeschlossen und verstaubte Gesellschaftsspiele erleben ihren zweiten Frühling. Damit auch das Jahresende für kleine wie große Familienmitglieder etwas Besonderes wird, haben wir sieben Anregungen für die Silvester-Party zusammengestellt, die perfekt in die eigenen vier Wände passen.

Inhalt dieses Artikels: anzeigen

1. Geschüttelt, nicht gerührt - Mocktails für die ganze Familie

Gerade für Kinder, deren innigster Wunsch es zu sein scheint, einmal im Leben den Bierschaum im Glas probieren zu dürfen, ist das gemeinsame Mixen von (wohlgemerkt!) alkoholfreien Cocktails ein großes Highlight.

Cocktails ohne Alkohol© Unsplash

Diese sogenannten „Mocktails“ (aus dem englischen „to mock“: nachahmen bzw. vortäuschen) verlangen natürlich nach langen, extravaganten Namen und schmecken aus besonders edlen Gläsern besonders gut. Experimentiert werden kann mit diversen Fruchtsäften, Sirupen und Früchten. Kreationen wie der Champagner Mocktail sind geschmacklich nicht nur etwas für die ganze Familie, sondern auch gut verträglich für den Geldbeutel. Weitere ausgefallene Rezepte finden Sie hier.

2. Das große la boum - Überraschungsknaller zum Selbermachen

Selbstgemachte Knallbonbons sind nicht nur eine tolle Gelegenheit, ein bisschen Altpapier zu verwerten, sie lassen die Stunden bis Mitternacht auch wie im Flug vergehen. Auch ist der Inhalt der selbstgemachten Überraschungsknaller wesentlich aufregender. Neben allerlei Süßem und ordentlich Konfetti können Familienmitglieder gute Wünsche notieren, die dann in die Knallbonbons gesteckt werden. Alternativ können auch Lieblings-Familien-Momente des alten Jahres aufgeschrieben werden, die sich anschließend bestens für die Silvester-Zeitkapsel eignen!

3. Back to the future - Zeitreisen mit der Silvester-Zeitkapsel

Alles, was sich verschließen und ein Jahr lang ungestört verstauen lässt, kann im Handumdrehen zu einer Zeitkapsel umfunktioniert werden. Marmeladengläser, ausrangierte Brotbüchsen oder ein leeres Brillenetui - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hat man noch etwas Zeit, kann das Behältnis natürlich noch schön verziert und mit Datum beschriftet werden. Hinein kommt alles, was Sie als Familie aus dem alten Jahr mitnehmen möchten. Fotos, besondere Momente, Erkenntnisse und Vorsätze. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie diese besonderen Familienmomente noch einmal Revue passieren. Zum Schluss wird die Zeitkapsel versiegelt (Klebeband tuts auch) und im unordentlichsten Teil des Hauses verstaut. Wer einen Garten und keine neugierigen Nachbar*innen hat, kann die Kapsel natürlich auch im Garten vergraben.

Wird die Kapsel zum nächsten Silvester wieder geöffnet, werden Sie staunen, wie viele Erinnerungen plötzlich wieder zutage kommen. Diese Tradition können Sie natürlich fortführen und sich somit jedes Jahr wieder selbst überraschen.

4. Die üblichen Verdächtigen - Das Silvesterquiz

Sollte Ihr Nachwuchs die Bezeichnung „Kinder“ bereits lauthals ablehnen, ist ein Ratespiel auf der Grundlage des Spiels „Two trues and a lie“ (engl: „Zwei Wahrheiten und eine Lüge“) bestens geeignet. Dabei schreibt jedes Familienmitglied drei Neujahrsvorsätze auf, von denen einer frei erfunden sein muss. Das beste Pokerface gewinnt! Testen Sie augenzwinkernd, wie gut Sie Familienmitglieder zu kennen glauben und lassen Sie sich voneinander überraschen.

Selbstverständlich können auch kleinere Kinder mitmachen, dann müssen Sie als Eltern nur die Sache mit dem „manchmal ist lügen ok“ erklären.

5. DIY-Blechtrommel

Der Jahreswechsel ist sicherlich der einzige Tag im Jahr, an dem Lärm zu späterer Stunde auch mal total in Ordnung ist. Das sollten Sie ausnutzen. Selbstgemachte Neujahrsglocken lassen sich prima aus alten Konservendosen basteln. Einfach ein Loch in den Boden stechen (das übernehmen am besten die Eltern), einen Strick hindurchfädeln und an dessen Ende eine Glocke befestigen. Alternativ sind auch Kiesel oder herumliegende Legosteine bestens geeignet! Nach Silvester können Sie die Dosenglocken mit wenig Aufwand zu einem schönen Windspiel umwandeln und vor Ihr Fenster oder auf den Balkon hängen.

6. Dinner for all - Festessen mal anders

Nach den Weihnachtsfeiertagen ist die Motivation, ein 3-Gänge-Silvestermenü zuzubereiten, oft schwindend gering. Wollen Sie das gemeinsame Essen trotzdem besonders gestalten, werden Sie anstatt mit Gerichten doch einfach mit dem Ort der Mahlzeit kreativ. Ein Picknick auf dem Wohnzimmerboden, auf Kissen sitzend und im Schneidersitz macht Schnittchen und Nudelsalat im Handumdrehen zu einem unvergesslichen Ereignis. Das geht auch wunderbar mit einer Raclette-Insel* in der Mitte. Oder Sie lassen Ihre Kinder eine Kissenburg bauen und essen gemütlich im Schlafanzug. Wollen Sie es lieber etwas festlicher, können Sie als Familie natürlich auch einen schicken Dinner-Abend inszenieren, den Tisch decken, ein Menü schreiben, Tischkärtchen basteln und Ihre feinste Sonntagskleidung tragen.

7. In einer Nacht um die Welt - Neujahrstraditionen von anderswo

Beim Thema Essen lohnt sich ein Blick über den Tellerrand und auf Neujahrsbräuche anderer Kulturen. In Spanien beispielsweise soll der Verzehr von 12 Weintrauben um Mitternacht - eine mit jedem Glockenschlag - Glück und Wohlstand für jeden Monat des neuen Jahres bringen. Genauso wird es in Kolumbien gehalten, wo es außerdem Brauch ist, am 31. Dezember drei Kartoffeln, eine ungeschälte, eine geschälte und eine halbgeschälte, unter das Bett zu legen. Um Mitternacht wird dann blind nach der erstbesten gegriffen, die den Wohlstand des nächsten Jahres anzeigt. Eine geschälte Kartoffel steht dabei für finanzielle Schwierigkeiten, eine ungeschälte für Überfluss und eine halbgeschälte… tja, irgendwo dazwischen. Sollten sie noch ein paar Münzen herumliegen haben, empfiehlt sich auch der griechischer Kuchen Vasilopita, indem ein eingebackenes Geldstück Glück für das nächste Jahr bescheren soll. Probieren Sie es aus!

Kuchen mit Muenze© https://www.vivalasvegans.de/2015/12/29/vasilopita-griechischer-neujahrskuchen/

Auch im neuen Jahr mit scoyo durchstarten:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt scoyo von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht, aber Sie unterstützen damit unser Magazin.

Über die Autorin:

Mirjam Strzata Mirjam Olga Strzata ist Medienschaffende mit vielen Geschwistern und beschäftigt sich als freie Redakteurin am liebsten mit Lifestyle-Themen.

 

Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel:
0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)
Sie haben diesen Artikel bewertet. Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kommentare